Aktuelle Infos


1. Oktober 2020

Zwei Siege beim ersten Heimspieltag

Doppelter Jubel im Sportpark Dippoldiswalde: Die Volleyballfrauen von Sachsenligist MH Metallprofil Volleys haben an ihrem ersten Heimspieltag in dieser Saison gleich zwei Siege feiern können. Die Mannschaft von Trainer-Urgestein Klaus Kaiser gewann zunächst gegen den SSV Fortschritt Lichtenstein II mit 3:0 (25:15, 25:10, 25:12). Danach wurde die Mannschaft vom VV Zittau mit 3:1 (23:25, 25:17, 25:11, 25:10) nach Hause geschickt. Für beide Gästeteams war es jeweils das erste Punktspiel nach der mehr als sechsmonatigen Corona-Pause.

Die Gastgeberinnen starteten allerdings etwas nervös in ihr erstes Match. Nach dem 5:5 gelang Carmen Hille jedoch eine starke Aufschlagserie, und die Metallprofil Volleys konnten sich auf einen Vorsprung von sieben Zählern absetzen. Satz eins war in der Folge eingetütet.

Mit einer stabilen Annahme und variablen Zuspielen trafen die Dippser Angreiferinnen immer öfter die Lücken im gegnerischen Feld. In den klar gewonnen Sätzen zwei und drei ließ die Heimmannschaft nichts anbrennen. Der erste Saisonerfolg war perfekt.

Auch im zweiten Spiel sollten drei Punkte her. Nach einer holprigen Phase im ersten Durchgang, der dann doch noch knapp verloren wurde, besannen sich die Dippoldiswalderinnen darauf, dem Gegner ihr eigenes Spiel aufzuzwingen. Dies klappte mit zunehmender Dauer der Partie immer besser. „Der Knoten war geplatzt und das Selbstvertrauen da“, erklärt Hille. „Mit druckvollen Aufschlägen machten wir es dem Gegner schwer ihr Spiel aufzubauen.“ Am Ende war der zweite Heimspielsieg perfekt. Mit der vollen Punkteausbeute katapultierte sich das Osterzgebirgsteam hinter Tabellenführer SV Plauen-Oberlosa auf Rang zwei. Das nächste Spiel für Dippoldiswalde steht am 11. Oktober ab 12 Uhr in der Lößnitzhalle beim Ligasiebten Shatterhands Radebeul an.

Für die 2. Frauenmannschaft von Dippoldiswalde steht an diesem Sonntag ab 9.30 Uhr im heimischen Sportpark der Saisonauftakt in der Kreisklasse Ost an. Dort trifft das TuS-Team auf den ESV Lok Pirna II und den VSV 1980 Höckendorf.

(skl/Foto: privat/MH)

 

Weitere Ergebnisse vom vorigen Volleyball-Wochenende:

Männer, Sachsenklasse Ost, 1. Spieltag:

VfL Pirna-Copitz – Kaupa Neuwiese 3:0 (25:14, 25:12, 25:23)
VfL Pirna-Copitz – Dresdner SSV II 3:0 (25:19, 25:14, 25:19)