Aktuelle Infos


13. Februar 2021

WM-Doppelerfolg für deutsche Skeleton-Asse

Nach ihren beiden Goldmedaillen in den Einzelrennen haben sich Tina Hermann (WSV Königssee) und Christopher Grotheer (BRC Thüringen) am heutigen Sonnabend in Altenberg auch noch den WM-Sieg im Skeleton-Mixed-Wettbewerb gesichert. Silber ging an die Titelverteidiger Jacqueline Lölling (RSG Hochsauerland) und Alexander Gassner (BSC Winterberg). Bronze holten das russische Duo Elena Nikitina/Alexander Tretjakow.

Bundestrainer Christian Baude zeigte sich sehr zufrieden mit der Medaillen-Ausbeute seiner Schützlinge mit 3-mal Gold, 2-mal Silber und einmal Bronze. Sich bereits auf Starter für Olympia 2022 in Peking festlegen, wollte sich Baude indes noch nicht.
(skl/Fotos: skl)