Aktuelle Infos


20. Oktober 2020

Wilsdruffer Jubilar lässt den Motor brummen

Der Vereinsvorsitzende der SG Motor Wilsdruff, Mario Gnannt (Mitte), ist an diesem Dienstag 60 Jahre alt geworden. Zur Geburtstagsrunde im Stadt- und Vereinshaus überreichte ihm KSB-Präsident Roland Matthes die Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen in Gold. Der Jubilar freute sich sehr über die von seinem Verein initiierte Überraschung. 

Der früher als Fußballer aktive Gnanntder schon seit der Kindheit Mitglied in dem Verein ist, hat sich sehr um den Sport in Wilsdruff verdient gemacht. Er wurde 2001 in Absprache mit der Stadtverwaltung nach der Übergabe der neuen Saubachtalhalle mit der Aufgabe des Hallenwartes betreut. Ein Jahr später übernahm er in schwierigen Zeiten das Amt des Vereinsvorsitzenden bei der SG Motor und führte den Klub in ruhigere Fahrwasser. 

Er engagiert sich an verschiedenen Stellen im Verein, beim Werben um Fördermittel, auch bei der Organisation zahlreicher Veranstaltungen.   

Der langjährige Stadtrat setzte sich zudem mit Beharrlichkeit und Besonnenheit dafür ein, das auftretende Probleme bei der Nutzung der Wilsdruffer Sportstätten im Sinne aller Sportler der Stadt an der Wilden Sau schnell und unbürokratisch geklärt wurden. Die Mitgliederzahlen sind weiter angestiegen, aktuell hat die SG Motor fast 500 Mitglieder. 

“In 18 Jahren an der Spitze unseres Vereins hat er gezeigt, dass er der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist”, sagt der stellvertretender Vereinsvorsitzende Thomas Köhler. “Ohne ihn wären wir auf sportlichem Gebiet sicher nicht dort, wo wir erfolgreich waren und heute noch immer sind.”  

(skl/Foto: privat)