Aktuelle Infos


15. Oktober 2020

Volleyballtalente feiern dritten Sieg in Serie

Die Nachwuchstalente vom VC Dresden II mit den beiden bei der Königsteiner VG ausgebildeten Talenten Danny Schulze und Florian Rietz haben das dritte Spiel hintereinander in der Volleyball-Regionalliga gewonnen. Beim VC Gotha setzte sich das Team mit den beiden jungen Sportlern aus Sebnitz und Hohnstein mit 3:1 (25:22, 25:22, 23:25, 26:24) durch.

Die Dresdner übernahmen sehr früh die Führung des Spiels und konnten diese sogar bis zur Satzmitte ausbauen (16:11). Kleine Unkonzentriertheiten sorgten am Ende des Satzes nochmal für Spannung, doch im richtigen Moment fanden die Jungs um Trainer Carsten Böttcher wieder die richtigen Lösungen. Der zweite Satz war fast ein Spiegelbild des vorangegangenen Durchgangs. Die gäste gewannen diesen dann ebenfalls mit 25:22.

Nachdem die Sachsen etwas nachgelassen hatten, konnte Gotha verkürzen. Sichtlich unbeeindruckt starteten die Talente des VCD II dann jedoch in den vierten Satz und zogen früh davon. (3:0, 14:8) Am Ende schalteten die Dresdner aber wieder auf Energiesparmodus. Eine Ansprache ihres Trainers brachte die Gäste aber wieder in die Spurt. Der VCD II drehten den Durchgang und gewann so die Partie. Der Tabellenzweite empfängt am Sonnabend ab 20 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Bürgerwiese den VSV Oelsnitz. Bis zu 50 Zuschauer sind erlaubt.

(skl/vcd/Foto: privat)