Aktuelle Infos


20. Februar 2011

Vier Medaillen auf der Heimbahn

IMG_0603_1.jpgWährend die „Großen“ beim Weltcupfinale der Rennrodler in Sigulda (Lettland) starteten, ging es auf der Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg für die potentiellen Nachfolger um die Deutschen Meistertitel bei der Jugend B. 56 Athleten aus 16 Vereinen von fünf Landesverbänden kämpften um die vier zu vergebenden Medaillensätze. Für die Gastgeber vom SSV Altenberg waren es am Ende Podestplatzierungen, wenn auch der Jubel um Gold diesmal ausblieb. Das beste Resultat gab es bei den Doppelsitzern. Nico Semmler raste mit seinem Partner Johannes Pfeiffer aus Oberwiesenthal mit knapp über 77 km/h auf den zweiten Platz. Zum Sieg fehlten ihnen 0,351 sec. Das reine Altenberger Duo Thomas Methner und Paul Barthel gewann Bronze. Sie lagen nach dem ersten Lauf noch auf Silberkurs, erreichten dann im zweiten Lauf nur die viertbeste Zeit. Nico Semmler sicherte sich außerdem im Einsitzerwettbewerb mit Bronze eine weitere Medaille. Im abschließenden  Teamwettbewerb holten die Altenberger mit Thomas Methner/Paul Barthel, Thomas Methner und Yasmin Pagel ebenfalls Bronze. Pagel war mit Rang 5 schnellste Altenbergerin im Einsitzerwettbewerb der Mädchen. (WoVo)