Aktuelle Infos


7. September 2008

Trotz Behinderung – Lebensfreude pur

Die Vorfreude und Spannung war bereits am Eingangstor zum Pirnaer Leichtathletikstadion „Am Kohlberg“ zu spüren. Der Kreissportbund Sächsische Schweiz- Osterzgebirge hatte zum 14. Sportfest „Behinderte und ihre Freunde“ eingeladen. Und über 300 Teilnehmer aus neun Schulen, Vereinen und Einrichtungen waren am Sonnabend gekommen. Sie freuten sich auf ihren großen Sporttag. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und die Stimmung unter den Teilnehmern olympiaverdächtig. Dabei sein war alles und trotz Behinderung zeigen, was man so drauf hat. Da wäre der eine oder andere Nichtbehinderte neidisch geworden, was die Jüngeren, wie auch Älteren sportlich zu leisten in der Lage sind.

Den großen Stellenwert zeigte auch die anwesende Prominenz, angefangen vom KSB-Präsidenten Béla Bélafi, über Pirnas Stadtoberhaupt Markus Ulbig, den Präsidenten des Lions Club Pirna Norbert Bauer, Bernd Köckritz vom Landessportbund und dem Bundestagsabgeordneten Klaus Brähmig.

 

Noch vor der kurzen Erwärmung und dem Beginn der sportlichen Wettbewerbe übergab Lions Club-Präsident Norbert Bauer einen Scheck in Höhe von 1500 Euro an den KSB für diese Veranstaltung. „Ich bin völlig überwältigt, was hier auf die Beine gestellt wurde. Dem KSB kann man zu dieser genialen Veranstaltung nur gratulieren. Das ganze Ambiente stimmt und ich weiß, dass unsere Spende hier genau richtig aufgehoben ist“, so Bauer. Er ist sich sicher, das der Lions Club Pirna auch im nächsten Jahr wieder mit im Boot ist. „Ich habe heute nur glückliche Menschen gesehen, die es sonst im Leben nicht einfach haben. Das gibt uns auch für unsere weitere Arbeit einen positiven Schub.“    

Dann gehörte das Stadion für fast drei Stunden den Behinderten. An allen Stationen bildeten sich lange Schlangen, ob nun bei den leichtathletischen Disziplinen oder auch den Mitmachangeboten. Torschusswand, Büchsenzielwurf, Luftgewehrschießen oder auch Reiten, überall wurde probiert. Stolz konnte Jeder seine Leistungen in eine Wertungskarte eintragen lassen. Selbst am sieben Meter hohen Kletterberg versuchten sich einige.

Sehr turbulent ging es bei den beiden Turnieren zu. Die Adolf-Tannert-Schule Ehrenberg gewann ungeschlagen „Ball über die Leine“. Beim Fußball setzen die Schüler noch einen drauf und besiegten im Finale nach Neun-Meter-Schießen den eigentlichen Favoriten von der AWO Werkstatt Sonnenstein/SV Fortschritt Pirna. Die Truppe hatte erst wenige Tage zuvor bei den Deutschen Meisterschaften einen hervorragenden achten Platz unter 16 Teams belegt.

Mit einer stimmungsvollen Siegerehrung bei der die besten Mannschaften mit Pokalen geehrt wurden und alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Tshirt erhielten, klang dieser besondere Tag aus. Der einhellige Tenor unter den Teilnehmern und auch den vielen Betreuern, dieser Tag war Spitze und Danke an Alle, die dazu beigetragen haben.  (WoVo)

 

Dank den Sponsoren:

Lions Club Pirna

Ostsächsische Sparkasse Dresden

MARGON Brunnen GmbH

AOK plus- Die Gesundheitskasse

ENSO Energie Sachsen Ost AG

Creativ Druck und Design

 

 

Ergebnisse in den Pokalwettbewerben

 

Ball über die Leine

 

1. Adolf-Tannert-Schule Ehrenberg, 1. Mannschaft        15 Pkt.

2. Dr. Heinrich-Hoffmann-Schule                                  12 Pkt.

3. SV Fortschritt Pirna                                                  9 Pkt.

4. Kurt-Krenz-Schule, 1. Mannschaft                             6 Pkt.

5. Kurt-Krenz-Schule, 2.Mannschaft                              3 Pkt.

6. Adolf-Tannert-Schule, 2. Mannschaft                         0 Pkt.

 

Fußball

 

1. Alfred-Tannert-Schule Ehrenberg, 1. Mannschaft       9-Meter-Schießen 4:3

2. SV Fortschritt Pirna

3. Kurt-Krenz-Schule Lohmen                                      um Platz 3    1:0

4. Dr. Heinrich-Hoffmann-Schule

5. Dr. Pienitz-Schule                                                   um Platz 5     2:1

6. Adolf-Tannert-Schule, 2. Mannschaft   

 

8 x 50 m Staffel

 

1. AWO-Werkstätten Sonnenstein

2. Dr. Heinrich-Hoffmann-Schule

3. Kurt-Krenz-Schule Lohmen