Aktuelle Infos


15. April 2020

Tischtennis-Saison abgebrochen

Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb im Tischtennis in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inklusive Pokal- und Relegationsspielen beendet. Das hatten der DTTB und seine 18 Landesverbände vor Kurzem in einer Telefonkonferenz beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet. Auf DTTB-Ebene war das der 13. März 2020. Das teilte der Sächsische Tischtennis-Verband auf seinem Internetauftritt mit.

Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegsplätzen befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab. Der DTTB und die Landesverbände entscheiden individuell, wie Mannschaften berücksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Aussetzens Mitte März auf den Relegationsplätzen befinden. An den Vorgaben und Terminen der Wettspielordnung zur Planung der Saison 2020/2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt festgehalten. (sttv/skl/Foto: Schütze)