Aktuelle Infos


15. Oktober 2020

Teams für Integrationsvolleyballturnier gesucht

Emotionen und Spaß am Sport bietet auch in diesem Jahr wieder das 4. Integrationsvolleyballturnier in Freital. Für das vom „Das Zusammenleben“ e.V. mit Unterstützung des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am 8. November 2020 organisierte Turnier werden noch weitere Mannschaften gesucht. Ein Team besteht maximal aus sechs Spielern, drei Auswechselspielern. Bei jeder Mannschaft muss mindestens eine Frau teilnehmen. Wechselschuhe mit heller Sohle für die Turnhalle sind ebenso Pflicht wie das Mitbringen von Gesichtsmasken und eigenen Bällen.

Der Freizeitwettbewerb, bei dem Einheimische und Migranten unter Einhaltung der Hygieneauflagen miteinander Volleyball spielen, findet ab 10 Uhr in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums in der Otto-Dix-Straße statt. 2019 holte das Team „Euro-Bridge“ den Siegerpokal. Um 9 Uhr sollten alle Mannschaften vor Ort sein.

Die ersten acht Volleyballteams, die nach Anmeldung ihre Startgebühr überwiesen haben, werden berücksichtigt für das Turnier.

Die Veranstaltung in Freital wird unter anderem ermöglicht durch Fördergeld aus dem Programm „Integration durch Sport“ des DOSB und durch weitere Zuschüsse des Landessportbundes, durch die Unterstützung vieler fleißiger Helfer sowie des Vereins „Das Zusammenleben“ und des KSB.

Weitere Infos sind in der Ausschreibung nachzulesen: Ausschreibung Volleyballturnier.

(skl/Foto: KSB)