Aktuelle Infos


10. November 2009

Spitzenspiel endete mit einem Remis

HCS Neustadt-Sebnitz – SG Rödertal-Weinböhla         26:26 (16:11)


PB083337_1.JPGDas Spitzenspiel in der Sachsen-Oberliga der Frauen machte am Sonntagnachmittag in der „factum-Arena“ des Neustädter Sportforums seinem Namen alle Ehre. Beide Mannschaften lieferten sich vor rund 600 Zuschauern ein packendes Spiel. Die Fanblöcke beider Teams schenkten sich ebenfalls nichts. Die Spielanteile waren unterschiedlich verteilt. Bis zur 20. Minute spielten beide Mannschaften auf gleicher Augenhöhe. Erst in den letzten Minuten bis zur Halbzeitpause konnten sich die Gastgeber bis auf fünf Tore Vorsprung absetzen. Nach dem Wiederanpfiff ein völlig anderes Bild. Beim HCS lief überhaupt nichts mehr zusammen, die Rödertalbienen schossen Tor um Tor und gingen in der 43. Minute sogar in Führung. Als das Spiel für den HCS schon verloren schien, kämpften sich die Wessel-Schützlinge zwei Minuten vor Schluss bis zu einem Remis heran. 44 Sekunden vor der Schlusssirene gingen sie sogar wieder in Führung. Die Halle tobte, die Stimmung war auf dem Höhepunkt. Doch fünf Sekunden vor dem Ende glich Rödertal erneut aus. Alle waren sich schließlich einig ein tolles, begeisterndes Handballspiel gesehen zu haben, das am Ende mit einem gerechten Unentschieden ausging. Nach dem fünften Spieltag sind beide Mannschaften neben dem BSC Victoria Naunhof noch ungeschlagen. (WoVo)