Aktuelle Infos


18. Juni 2020

Sparkassen Festungslauf 2020 in Königstein abgesagt

Der 16. Sparkassen Festungslauf in Königstein wird abgesagt. Das Organisationsteam vom Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und seinen Kooperationspartnern sowie Unterstützern hat sich nach ausgiebiger Prüfung der Auflagen und der Empfehlungen der Fachverbände im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie zu diesem Schritt entschlossen. Die aufgeführten, relevanten Kriterien wie die Abstandsregelung und die kontaktlose Durchführung der Laufveranstaltung seien nicht umsetzbar.  „Wir bedauern die Absage wirklich sehr, es ging aber nicht anders“, erklärt Organisationsleiter Jens Dzikowski.

Ursprünglich sollte der auch bei vielen Läufern aus anderen Bundesländern und dem Ausland beliebte Lauf am 7. August 2020 stattfinden. Mehrere Hundert Teilnehmer sowie nahezu 100 Helfer und etliche Zuschauer wären wohl wieder dabei gewesen.

Ob der 16. Lauf zur Festung Königstein im kommenden Jahr nachgeholt oder dann gleich die 17. Auflage ausgetragen wird, ist noch offen. Die rund 50 Lauffreunde, die sich bisher trotz der Corona-Krise allein für den Sparkassen Festungslauf 2020 angemeldet hatten, bekommen auf Wunsch ihre Startgebühren zurück. Möglich sei es jedoch auch, dass die Startgebühr dann gleich für 2021 gilt. Gemeldete Teilnehmer des jetzt abgesagten Laufs können sich ihrem Wunsch entsprechend ab sofort per E-Mail an die Organisatoren wenden: festungslauf@jens-dzikowski.de.

Der Sparkassen Festungslauf ist Teil des Etappenlaufes der „Sparkassen Panoramatour Sächsische Schweiz“ vom 7. bis 9. August 2020, für die sich bislang über 200 Teilnehmer angemeldet hatten. Hier gibt es noch keine Aussage zu einer Absage. Die Veranstalter hatten zuletzt mitgeteilt, dass sie sich um eine Sondergenehmigung für die Durchführung bemühen.

Eine von den Königsteiner Veranstaltern ebenfalls diskutierte Reduzierung des Teilnehmerfeldes beim 16. Sparkassen Festunglaufes macht kaum Sinn. Der abends stattfindende Lauf könne zeitlich nicht auf einen ganzen Tag gestreckt werden, da bis zum Beginn der Veranstaltung um 18.30 Uhr auf der Festung  Königstein reger Publikumsverkehr ist.  Es gebe auch nur zeitlich begrenzte Straßensperrungen in der Stadt Königstein. Der ebenfalls beliebte Schülerlauf der Veranstaltung – Eltern als Begleitpersonen sind nicht gestattet –müsse außerdem komplett gestrichen werden. Die Ausgabe der Startunterlagen und Nachmeldungen vor Ort wären nur mit umfangreichen Auflagen möglich gewesen. Publikum sei bei der Sportveranstaltung ebenso wenig erlaubt gewesen. Zumal Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern ohnehin untersagt sind, aktuell bis 31. August, aber womöglich sogar noch bis Ende Oktober 2020.

Die geforderten Abstände könnten in den teils engen Passagen hinauf zur Festung nicht eingehalten werden. Hygieneanforderungen zum Gesundheitsschutz seinen im Rahmen der organisatorischen und finanziellen Möglichkeiten nicht zu gewährleisten. Mund-Nasen-Schutz im engen Startbereich wollen die Organisatoren keinem der Läufer zumuten. Eine Gepäckbeförderung zur Festung sowie Umkleidemöglichkeiten und Waschgelegenheiten können  die Organisatoren  entsprechend den Hygieneempfehlungen zum Schutz der Teilnehmer zudem nicht anbieten. Die umfangreichen Siegerehrungen sind  in der bislang bewährten Form auch nicht machbar.

Ein komplett anderer Kurs, der eben nicht – wie sonst – direkt auf dem Königsteiner Festungsplateau endet, sondern womöglich auf dem Parkplatz am Fuße der Festung, ist zudem nicht gewünscht. „Der Sparkassen Festungslauf lebt auch von seinem ganz besonderen Reiz“, erklärt Jens Dzikowski. Gerade der Zieleinlauf oben auf der Festung sei vielen Teilnehmern wichtig. „Etwas Flair muss sein, auf Krampf irgendeinen beliebigen Ersatz zu schaffen, bringt doch nichts.“, so der Organisationsleiter weiter. „Und eine Verschiebung auf den Herbst ist dann aufgrund zahlreicher weiterer Laufveranstaltungen und der angedachten Tageszeit am Abend nicht wirklich machbar.“

Nach der Absage beginnen nun bereits die Planungen für den kommenden Sparkassen Festungslauf, der voraussichtlich entweder am 6. oder am 13. August 2021 in Königstein stattfinden soll.

(skl/Foto: KSB)