Aktuelle Infos


2. Oktober 2020

Sechs Einzelsiege in Serie bringen Auftakterfolg für Wilsdruff

Mit einem 8:4-Heimsieg gegen die leicht favorisierte Reserve von TuS Fürstenfeldbruck sind die Tischtennisfrauen von der SG Motor Wilsdruff erfolgreich in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Da seit dieser Spielzeit keine Doppel mehr ausgetragen werden, ging es gleich los mit den Einzeln. Wilsdruffs Frieda Scherber gewann das Auftaktduell mit 3:1. Im Anschluss konnten die Gäste aus Bayern jedoch das Spiel drehen und führten mit 3:2-Punkten. Doch dann lief es richitg rund bei den Gastgeberinnen mit sechs Erfolgen in Serie.

Lisa Wolschina und Selina Langholz mit jeweils zwei Siegen sowie Mannschaftsleiterin Lisa Bormann und wiederum Frieda Scherber machten den Auftaktsieg perfekt. Am Sonnabend, dem 10. Oktober, steht für die SG das nächste Viertligaspiel an. Dann geht es im Sachsenderby zum TTV Leutzscher Füchse 1990 II nach Leipzig. Spielstart ist 14 Uhr. (skl/Foto: privat)