Aktuelle Infos


17. Januar 2021

Schmiedeberger Strelow holt mit Staffel ersten IBU-Cup-Sieg 

Zurück in der Erfolgsspur: Nach seinem enttäuschenden Abschneiden, sechs Schießfehlern und Platz 105. zum Auftakt der diesjährigen IBU-Cup-Wettkampfserie hat sich Biathlet Justus Strelow von der SG Stahl Schmiedeberg eindrucksvoll zurückgemeldet. Der 24-jährige Hermsdorfer erkämpfte sich zunächst beim zweiten Sprintrennen am Sonnabend am Arber den 14. Rang. Strelow kam mit einem Schießfehler und 1:37 Minuten hinter dem norwegischen Tagessieger Filip Andersen ins Ziel. 

Bester Deutscher beim Sprint über zehn Kilometer war erneut Philipp Nawrath vom SK Nesselwang auf Platz zwei.

„Im Vergleich zum Donnerstag lief erstmal das Schießen insgesamt besser, mit 90 Prozent lässt sich schon deutlich mehr anfangen als mit 40. Das Laufen ging auch wieder besser, aber noch nicht ganz so wie ich es mir vorstelle”, sagte Sachsens bester Biathlet. “Ich hoffe, da in den nächsten Rennen noch ein paar Prozent zulegen zu können.”  

Gesagt, getan. Denn zusammen mit dem dann fehlerfreien Nawrath, Dominic Schmuck (SC Schlechingund Danilo Riethmüller (WSV Clausthal-Zellerfeld) erreichte Strelow schließlich am Sonntag sogar den Sieg in der Staffel (4×7,5 Kilometer). Ein großer Erfolg für das zuletzt insgesamt enttäuschende Team und für Strelow ganz besonders. Es war der erste Tagessieg im IBU-Cup für den erst nachträglich qualifizierten Sachsen. Er war als erster Läufer (insgesamt 3 Fehler) für das deutsche Team gestartet und konnte vor allem läuferisch überzeugen. 

„Ein Nachlader weniger hätte es ruhig sein können, aber ich konnte mit Anschluss an die Gruppe von Platz drei und sechs und einem überschaubaren Rückstand zur Spitze übergeben und somit mein Ziel erfüllen. Daher bin ich zufrieden mit dem Rennen. Und meine Mannschaftskollegen haben dann mit sehr starken Einzelleistungen den Sieg gesichert“, sagt Strelow.

In der kommenden Woche stehen bereits weitere IBU-CUP-Rennen auf dem Plan, die wiederum am Arber stattfinden.

(skl/Foto: privat)