Aktuelle Infos


4. Mai 2020

Sportpolitiker fordert klare, bundeseinheitliche Regeln für den Sport

Am heutigen Montag wurde der Sportbetrieb in einigen Vereinen in Sachsen wiederaufgenommen. Der Sportpolitiker und Landtagsabgeordnete Wolf-Dietrich Rost (CDU) begrüßt diese ersten Maßnahmen, welche ein Stück Normalität in den Vereinsalltag zurückbringen.

„Von der Beratung der Ministerpräsidenten der Länder zusammen mit der Bundeskanzlerin am 06. Mai erwarte ich, dass die Wiederaufnahme des Sportbetriebs eine wichtige Rolle spielt.“ so der Leipziger Rost. Für den Sport insgesamt sollen klare und bundeseinheitliche Regelungen gefunden werden, welche für die Sportvereine in ganz Deutschland umsetzbar sein müssen. Außerdem fordert er, mit entsprechenden Konzepten den Sport im Innenbereich schrittweise wiederaufzunehmen. Dabei solle mit Augenmaß vorgegangen und die aktuelle Lage berücksichtigt werden.

Der Abgeordnete Rost weiter: „Es ist wichtig, dass wir geeignete Lösungen finden, um den Sportbetrieb wieder hochzufahren. Wenn realistische Konzepte für die Weiterführung der Fußball Bundesliga gefunden werden, müssen auch praktikable Wege zur Weiterführung des Sportbetriebs anderer Sportarten möglich sein.“