Aktuelle Infos


18. Mai 2020

Sachsen erwerben fast 24.000 Sportabzeichen

Der Landessportbund Sachsen (LSB) und die Sächsischen Staatsministerien des Innern (SMI) sowie für Kultus (SMK) ehren gemeinsam mit dem Wettbewerbssponsor Ostdeutscher Sparkassenverband (OSV) die Sieger und Platzierten im Sparkassen-Sportabzeichenwettbewerb 2019. Die Ergebnisse stehen nun fest. Und doch muss in diesem Jahr auf die offizielle Siegerehrung verzichtet werden: Wegen der Corona-Pandemie gehen die Pokale, Urkunden und Prämienschecks des Wettbewerbs nun auf dem Postweg an die Preisträger. Geehrt werden die sächsischen Schulen, Sportvereine sowie Kreis- und Stadtsportbünde, die im vergangenen Kalenderjahr die meisten Sportabzeichen erringen konnten.

„Allen Siegern und Platzierten gelten die herzlichsten Glückwünsche“, sagte LSB-Vizepräsidentin Angela Geyer, „sie hätten auf jeden Fall eine tolle Ehrungsveranstaltung verdient gehabt. Mein Dank gilt gleichzeitig auch all jenen, die das Sportabzeichen vor Ort weiter popularisieren, Übungs- und Abnahmetage organisieren und eng mit Schulen und Vereinen zusammenarbeiten. Das Sportabzeichen hilft, Sportlerinnen und Sportler an unsere Vereine zu binden und neue Mitglieder für eine regelmäßige sportliche Betätigung zu gewinnen.“
Insgesamt 23.987 sächsische Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben im vergangenen Jahr die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt und mit dem Erwerb des Breitensportordens ihre persönliche Fitness unter Beweis gestellt. Ein gutes Ergebnis, das aber nicht an den Rekord aus dem Jahr 2018 heranreicht. In den fünf Schul-Kategorien des Sparkassen Sportabzeichenwettbewerbs erfüllten 114 Bildungseinrichtungen die Teilnahmebedingungen. 105 Sportvereine nahmen am Vereinswettbewerb teil, so viele wie nie zuvor.

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Das Sportabzeichen für Erwachsene ist ein offizielles Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Daneben wird auch ein Sportabzeichen für Kinder- und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren vergeben. Die für den Erwerb zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfertigkeiten in den Teilbereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

 

Die Sieger im Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb 2019:

 

Schulwettbewerb
Grundschulen bis 150 Schüler
1. Diesterweggrundschule Geringswalde
2. Grundschule Zschortau
3. Grundschule Weischlitz

 

Grundschulen über 150 Schüler
1. Grundschule Haselbachtal
2. Diesterweg-Grundschule Wurzen
3. Grundschule Markkleeberg-West

 

Oberschulen, Gymnasien bis 400 Schüler
1. Freie Oberschule Rietschen
2. Oberschule Pausa
3. Comenius-Schule Mücka, Oberschule

 

Oberschulen, Gymnasien, berufsbildende Schulen über 400 Schüler
1. Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium Kamenz
2. Léon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda
3. Oberschule Weißig – Dresden

 

Förderschulen
1. Förderzentrum mit Förderschwerpunkt Lernen Burkartshain
2. Schule mit Förderschwerpunkt Lernen Borna
3. Rosenthalschule Oschatz

 

Vereinswettbewerb

Vereine bis 200 Mitglieder
1. Laufverein Limbach 2000
2. LAV Reichenbach/Vogtl.
3. Colditzer Kanu- und Sportverein

 

Vereine über 200 Mitglieder
1. TSG Kraftwerk Boxberg-Weißwasser
2. SG Olympia 1896 Leipzig
3. Europamarathon Görlitz-Zgorzelec

 

Wettbewerb der Kreis- und Stadtsportbünde

1. Kreissportbund Bautzen
2. Kreissportbund Landkreis Leipzig
3. Kreissportbund Zwickau

 

(lsb/Foto: lsb)