Aktuelle Infos


16. März 2011

Rugiswalder Dominanz am Altenberger Hang

IMG_1149.jpgNachdem die ursprünglich geplanten Termine im Ski alpin bei den Kinder- und Jugendsportspielen im Januar wegen Schneemangel ausfallen musste, konnte jetzt nach Rugiswalde auch die Veranstaltung in Altenberg nachgeholt werden. Während tags zuvor die Teilnehmer der Special Olympics National Winter Games am Altenberger Skihang um die Medaillen kämpften, waren am Freitagabend im Scheinwerferlicht 71 Mädchen und Jungen aus 13 Schulen und zwei Vereinen am Start. Die Bedingungen am Hang waren optimal. Das Team um Volker Hegewald vom „Glück-auf“ Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg hatte alles bestens vorbereitet. Eine echte Knochenarbeit war es auf der harten Piste den Kurs abzustecken. Das wurde vom Skiliftbetreiber, der Firma Wiegand, jedoch problemlos bewältigt wurde.

Nach der Startnummerausgabe und einem Probelauf wurde es Ernst. Der 1. Lauf des Riesenslaloms konnte gestartet werden. Nach gut 55 Minuten waren alle Teilnehmer wieder im Tal angekommen. Mit dem Lift ging es dann zum zweiten Lauf wieder nach oben. Dank der Firma Sommerschuh Kommunikationstechnik erfuhren die Teilnehmer sofort nach Zieldurchfahrt ihre Zeit. Schnellster Teilnehmer war diesmal ein Mädchen. Luise Mütze vom SC Rugiswalde fuhr in beiden Läufen mit 30,96 bzw. 30,42 sec die jeweils beste Zeit. Der Verein war auch mit fünf Goldmedaillen am erfolgreichsten. Die anderen Siege gingen an: Gymnasium Dippoldiswalde (2 x) und Grundschule Mühlbach, Grundschule Oelsa, Grundschule Altenberg, Mittelschule Schmiedeberg und Mittelschule Kreischa (je 1 x). Mit dem Wettkampf in Altenberg sind die Kinder- und Jugendsportspiele in den Wintersportarten beendet.  Nun laufen bereits die Vorbereitungen für die Sommersportarten. (WoVo) 

 

Die Goldmedaillengewinner-

S 6 w: Svenja Hohlfeldt (Grundschule Mühlbach) 1:54,92 min, S 6 m: Per Heinemann (Grundschule Oelsa) 1:36,45 min, S 8 w: Helene Reichel (Grundschule Altenberg) 1:33,85 min, S 8 m: Julian Röthig (SC Rugiswalde) 1:18,99 min, S 10 w: Tanja Hartmann (SC Rugiswalde) 1:08,31 min, S 10 m: Erik Lähner (SC Rugiswalde) 1:16,24 min, S 12 w: Maria Patzelt (Gymnasium Dippoldiswalde) 1:22,26 min, S 12 m: Bastian Röthig (SC Rugiswalde) 1:10,85 min, S 14 w: Sophie Nietzold (Mittelschule Schmiedeberg) 1:24,06 min, S 14 m: Eddy Bernhardt (Gymnasium Dippoldiswalde) 1:11,26 min, S 16 w: Luise Mütze (SC Rugiswalde) 1:01,38 min, S 16 m: Ronny Werner (MS Kreischa) 1:06,42 min.