Aktuelle Infos


19. Januar 2011

Rodel-Weltcup in Altenberg hat begonnen

 

CIMG3673_1.JPGMit 110 Startern aus 20 Nationen trat das ein, was alle Rennrodelfreunde erwartet haben. Ein Jahr vor der Rennrodel WM 2012 an gleicher Stelle, fehlt keiner der etablierten Spitzenathleten. Beim 20. Rennrodel-Weltcup in der Geschichte der Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg starten alle Weltcupführenden. Bei den Herren der achtmalige Weltcupgewinner von Altenberg Armin ZÖGGELER. Bei den Damen die Olympiasiegerin und Doppel-Weltmeisterin Tatjana HÜFNER, die dicht gefolgt von ihrer Mannschaftskameradin Natalie GEISENBERGER ihren vierten Gesamtweltcupsieg anstrebt. Bei den Doppelsitzern strotzt das Duo Tobias WENDEL und Tobias ARLT vor Selbstbewusstsein und zielen ebenfalls auf eine Spitzenplatzierung im Gesamtweltcup ab.

 


 

Neben dem Gesamtweltcup gilt es aber auch den Jahreshöhepunkt, mit der WM in Cesana in

der kommenden Woche, nicht aus den Augen zu verlieren. Das sagt sich sicher auch der Olympiasieger im Einsitzer Felix Loch, der schon im vergangenen Jahr beim Weltcup in Altenberg gewonnen hatte. Aus sächsischer Sicht ist erfreulich, dass Bundestrainer Norbert Loch und sein Team, Ralf Palik vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal zu einem ersten Weltcupeinsatz in Altenberg

nominiert hat. Viel Erfolg für den ehrgeizigen Sachsen!

Publikumsliebling Bruno Banani aus dem Königreich Tonga, fuhr beim freien Training gleich drei Läufe auf seiner „Hausbahn“ und freut sich auf den Nationencup am Freitag. Hier werden ihn und die Anderen über 1.200 Schüler aus Sachsen und Tschechien, beim Tag der Schulen anfeuern.



 


 





 


 

Zeitplan Weltcup Altenberg:

 


 

Freitag 21.01.2011 Nationencup

Samstag 22.01.2011 Weltcup Damen & Doppel

Sonntag 23.01.2011 Weltcup Herren & Teamstaffel (WIA Altenberg)