Aktuelle Infos


13. März 2020

Rekordmitgliederzahl beim Kreissportbund

Der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge als Dachorganisation des Sports im Landkreis kann auch für das vergangene Jahr einen Zuwachs bei den Mitgliederzahlen verzeichnen. Mit einem Plus von 634 sind nun 43.167 Bürgerinnen und Bürger in 314 Vereinen registriert. Der Anteil von Kindern und Jugendlichen liegt mit 14.506 Mitgliedern bei einem Drittel der Gesamtmitglieder.

Die Mitgliederzahlen des KSB steigen immer weiter an. Mit dem erneuten Rekordwert beträgt der sportliche Organisierungsgrad des Kreissportbunds Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  17,58 Prozent. Unser Landkreis liegt in Sachsen hinter der Landeshauptstadt Dresden wie 2019 auf dem zweiten Platz in dieser Kategorie.

Die größten Zuwächse bei den Vereinen hatten Reha Vital (+195 Mitglieder), Muskelkater e.V. (+ 97) und Heidenauer SV (+65). Neu aufgenommen wurden im letzten Jahr die Vereine Pferdesportverein Weißig und SG Dynamo Zinnwald (Schießsport und Biathlon). Vier Vereine haben bei der Mitgliederzahl die 1.000er-Grenze überschritten. An der Spitze liegt weiterhin der VfL Pirna-Copitz 07 (1.372 Mitglieder), gefolgt von SV Fortschritt Pirna (1.138), Reha Vital (1.119) und SSV Heidenau (1.104).

In den Mitgliedsvereinen des Kreissportbundes werden insgesamt 81 Sportarten angeboten. Das Angebot reicht von A wie Angeln bis W wie Wandern. An der Spitze gab es zum Vorjahr keine Veränderungen.  Die Fußballer führen das Feld weiter mit 8.680 Mitgliedern, gefolgt von Rehabilitationssport (3.340 Mitglieder) und Volleyball (2.338 Mitglieder). In den Abteilungen „Allgemeinen Sportgruppen“ sind zudem 4.446 Mitglieder gemeldet worden. (skl/Grafik: skl)