Aktuelle Infos


28. September 2020

Premieren-Pott für Heidenaus U18-Faustballer

Die U18-Faustballer des SSV Heidenau haben sich den erstmals ausgespielten Feldfaustball-Sachsenpokal der U16/18 männlich und Bezirksmannschaften erkämpft. Im Finale gewannen die jungen Elbestädter gegen den SV Schwarz-Gelb Wurzen. Bronze errang der FV 1906 Rochlitz vor der U16-Auswahl vom SV Kubschütz. Platz sieben holte der SSV Heidenau III, der sich obendrein zum Abschluss der Bezirksliga-Saison hinter dem SV Walddorf II den Aufstieg in die Landesliga gesichert hat. Das Team der BSG Sebnitz belegte bei dem Sachsenpokal-Wettkampf im Dresdner Sportpark Ostra Rang zehn.

Die Männer des SSV Heidenau mussten sich derweil beim Sachsenpokal mit Platz fünf begnügen. Das Team hatte die Vorrunde noch als Gruppenerster abgeschlossen, musste sich dann aber denkbar knapp im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Langebrück mit 1:2 geschlagen geben (11:9, 5:11, 11:13). Im Entscheidungssatz hatte Heidenau nach einer 9:7-Führung sogar einen Matchball beim Stand von 10:9, der aber ungenutzt blieb.

(skl/Foto: privat)