Aktuelle Infos


25. Februar 2010

Olympia Aktuell – Schwerer Sturz beendet Medaillenträume

MARTINI_Cathleen_BSD_Lehrgang_328_Dietmar_Reker_1.jpgIn der vergangenen Nacht fiel bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver die Entscheidung in der Zweierbobkonkurrenz der Damen. Leider blieben die in dieser Saison so erfolgreichen deutschen Bobathletinnen diesmal ohne Medaille. Ganz schlimm erwischte es dabei Cathleen Martini (SC Oberbärenburg) mit Anschieberin Romy Logsch (BRC Riesa). Nachdem sie im dritten Lauf auf Platz 4 zurückgefallen war, aber mit 0,03 Sekunden Rückstand immer noch die Chance auf Bronze bestand, wurde ihr im abschließenden Lauf die Kurve 11 zum Verhängnis. Zunächst sah der Lauf sehr ordentlich aus. Die Zwischenzeiten stimmten, der Sprung zu Bronze schien möglich. Doch dann kippte sie auf die Seite und ihre Anschieberin Romy Logsch flog aus dem Bob. Glücklicherweise verletzten sich beide Athletinnen nicht ernsthaft. Der Traum von einer Olympiamedaille war damit leider ausgeträumt. Auch die beiden anderen deutschen Bobs hatten mit der Entscheidung nichts mehr zu tun. Gold und Silber ging an Gastgeber Kanada und Bronze an die USA. (WoVo)