Aktuelle Infos


29. Dezember 2010

Neue Junioren-Weltcupserie im Rennrodeln hat begonnen

Rennrodeltalent_Kurve_13_1.JPGIn der Zeit vom 16.-18. Dezember fanden im lettischen Sigulda die ersten beiden Weltcups der Junioren im Rennrodeln statt. Vom SSV Altenberg nominierte sich im Vorfeld bei den Juniorinnen Aileen Frisch in der Juniorennationalmannschaft zur Weltcupteilnahme.  Nach Start- und Eingewöhnungsschwierigkeiten an die Bahnverhältnisse, konnte sie ihre Zeiten im Training stabilisieren, obgleich sie sicher vor Abreise höhere Erwartungen hatte. Bei 8 Grad unter Null waren die äußeren Bedingungen nicht gerade günstig, das Material musste angepasst werden, um eine sichere Fahrt durch den Eiskanal zu gewährleisten. Trotz immer wechselnder Bedingungen – letztlich auch noch mit einer Erkältung –  kämpfte Aileen Frisch ehrgeizig um gute Zeiten. Am Ende reichte es bei beiden Weltcups nicht für eine Platzierung unter den Top Ten. Aufgrund der sehr guten vorigen Saison, welche Aileen mit dem 6.Platz in der Gesamtweltcupwertung sehr erfolgreich beendete, waren Athlet und Trainer nicht zufrieden. Aber der Kampfgeist für die nächsten Weltcups (Altenberg 10.-15.Januar 2011) ist geweckt, das große Ziel heißt WM-Teilnahme in Oberhof/ Thüringen 31.01.-06.02.2011. (Liebert)