Aktuelle Infos


11. Juni 2020

Neue Frauenkreisliga geplant

Der Kreisfußballverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KVFSOE) plant eine eigene „kleine, kreisinterne“ Frauenliga. Wie der Verband bestätigt, gibt es ein entsprechendes Konzept und Gespräche mit mehreren interessierten Vereinen aus dem gesamten Landkreis dazu. Das Auftakttreffen mit Klubvertretern ist für den 19. Juni 2020 geplant.

Derzeit gibt es keine Kreisliga auf Landkreisebene. Der SSV 1862 Langburkersdorf (Platz drei) spielt bislang in der Kreisliga Westlausitz. Weitere Mannschaften von Vereinen des KVFSOE und des KSB starten in höherklassigen Ligen, wie der Kreisunion Dresden – oder der Landesliga. Hier wurde der Heidenauer SV nach nur einer Saisonniederlage in elf Partien Vize-Meister hinter RB Leipzig II.

Die Spielgemeinschaft Bad Schandau/Lohmen/Graupa, die die ebenfalls wegen der Coronavirus-Lage abgebrochene Saison mit 13 gewerteten Siegen und einer Niederlage in der Kreisunion Dresden als Staffelerster abgeschlossen hatte, löst sich indes auf.
(skl/Foto: skl)