Aktuelle Infos


6. November 2020

Nächster Selektionssieg für Bobteam Oelsner 

Platz eins für die BOBALLIANZ Sachsen in Altenberg: Das Bobteam von Lokalmatador Richard Oelsner hat an diesem Freitag im ENSO-Eiskanal die Weltcup-Selektion im Zweierbob gewonnen. Zusammen mit seinem Junioren-Weltmeister-Anschieber Issam Ammour (Wiesbaden) fuhr der 25-jährige Favorit vom BSC Sachsen Oberbärenburg die schnellste Zeit in beiden Läufen.

Oelsner hatte bei dem Ausscheidungsrennen Ende Oktober in Winterberg im kleinen Schlitten Platz zwei geholt und die Konkurrenz im Viererbob sogar gewonnen. 

Zweiter in Altenberg wurde das zuletzt in Winterberg siegeiche Team von Hans-Peter Hannighofer (BRC Thüringen) vor dem Zweier-Schlitten von Christoph Hafer (Bad Feilnbach). Der Chemnitzer Max Illmann vom BSC Sachsen Oberbärenburg fuhr mit dem Potsdamer Philipp Wobeto auf Rang vier mit einer halben Sekunde Rückstand auf Oelsner. Der junge Oberbärenburger Youth-Olympic-Goldmedaillengewinner Alex Czudaj fuhr das Rennen nach dem ersten Lauf nicht zu Ende. 

Richard Oelsner war heute der Favorit nach Training und hatte zweimal Start- und Laufbestzeit. Seine sehr gute Leistung von Winterberg bestätigt hat auch Haferhöfer, der 13 Hundertstelsekunden zurücklag hinter dem erfahrenen Oelsner, Hafer konnte mithalten”, so Bundestrainer René Spies. “Insgesamt war es ein sehr gutes Niveau und ich bin mit dem Wettkampf zufrieden.” 

Ein “super spannendes Rennen” sah Spies derweil am ersten Selektionstag in Altenberg bei der Frauen: Mariama Jamanka (BRC Thüringen)Kim Kalicki (Wiesbaden) und Laura Nolte (Winterberg) liegen nach zwei von vier Durchgängen mit jeweils 1:53:40 Minuten gleichauf. Das verspricht für morgen sehr viel Spannung.  

Das Rennen wird sich im Kopf entscheiden”, so der Bundestrainer. Die viertplatzierte Stephanie Schneider konnte leider nicht mithalten nach einem schlechten Tag. Vizeweltmeisterin Kim Kalicki konnte ihre Leistung von WM im Februar bestätigen. Jamanka und Nolte konnten sich deutlich steigern. 

Morgen geht es ab 9 Uhr weiter mit dem Viererbob-Rennen und den Läufen drei und vier bei den Frauen. 

Via http://bsd-tv.de kann man die Rennen online mitverfolgen! 

 

(skl/bsd/Foto: skl)