Aktuelle Infos


2. Oktober 2020

Nachwuchsmeister knackt als erster Copitzer Leichtathlet die D-Kader-Norm

Nach seinen drei Medaillen bei den U16-Landesmeisterschaften in Mittweida hat Aron Schneider vom VfL Pirna-Copitz im September weitere Erfolge erreicht. Noch vor dem 61. Abendsportfest Mehrkampf samt Volksbank-Kreismeisterschaften in Pirna hatte der 14-Jährige im Weitsprung mit einem Satz von 5,81 Metern die D-Kadernorm geknackt. Er ist somit der erste D-Kader-Sportler des VfL.

Bei dem Mehrkampf-Abendsportfest in Pirna legte Aron Schneider (Foto) nach. Mit einer Gesamtpunktzahl von 2589 erreichte er auch hier klar die D-Kader-Norm (2300 Punkte).

Bei den Sächsischen Nachwuchsmeisterschaften in Mittweida hatte sich der Pirnaer mit 5,78 Metern den Titel im Weitsprung der Jugend M14 erkämpft. Über 100 Meter (12,12 Sekunden) und 800 Meter (2:17,79 Minuten) – beides in persönlicher Bestleistung – gewann er jeweils die Bronzemedaille.

Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin Leichtathletik und Mutter von Aron, freute sich sehr: „Aron ist ein vielseitiger Athlet, der sich im vergangenen Jahr sowohl technisch als auch mental weiterentwickelt hat. Noch vor einem Jahr waren die fünf Meter im Weitsprung für ihn eine magische Grenze, nun sind es schon die sechs Meter.“

Die Leichtathletikabteilung beim VfL Pirna-Copitz sei in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Auch das mache sie stolz. „Bei uns trainieren viele motivierte Kinder und Jugendliche mit großer Freude und wir haben ein tolles Betreuerteam“, erklärt sie weiter.

(skl/rz/Foto: skl)