Aktuelle Infos


13. März 2011

Nach Silber nun Gold – Tina Bachmann ist Weltmeisterin

Bachmann_1.jpgKhanty Mansiysk im sibirischen Teil von Russland ist für Tina Bachmann (SG Stahl Schmiedeberg) offenbar ein gutes Pflaster. Im März 2009 gewann sie bei ihrem dritten Weltcupeinsatz ihr erstes Rennen, die Sprintentscheidung mit Null Fehlern. Zwei Jahre später erlebt die 24-Jährige an gleicher Stelle ihre erste Weltmeisterschaft. Im ersten Rennen holt sie sich schon zur Überraschung vieler die Silbermedaille im Einzelrennen über 15 km. Mit Platz 12 im Massenstart folgte ein weiteres gutes Resultat. Im dritten Rennen, das am Sonntag anstand, gehört sie zur deutschen Weltmeisterstaffel. In der Besetzung Andrea Henkel, Miriam Gössner, Tina Bachmann und Magdalena Neuner lief das Quartett zu Gold. Herzlichen Glückwunsch. (WoVo)