Aktuelle Infos


6. Dezember 2010

Lisa Liebert wird Vierte beim Nationencup in Winterberg

P1305331_1.JPGAm 04./ 05.Dezember 2010 fand der 2.Weltcup der Rennrodler im sauerländischen Winterberg statt. Im Rahmen dieses Weltcups wurde der Nationencup ausgefahren, an dem auch unsere Sportler Lisa Liebert, Anne Pietrasik und das Doppel Pietrasik/ Weise teilnahmen.

Ronny Pietrasik mit Doppelpartner Christian Weise aus Oberwiesenthal war für den Weltcup bereits qualifiziert, fuhr aber trotzdem den Nationencup mit. Nach dem Start hatten sie Schwierigkeiten im zweiten Drittel der Bahn und mussten Zeiteinbußen hinnehmen, so dass am Ende Platz 11 von den insgesamt 19 Doppelsitzern zu Buche stand.

Beim Weltcup in der Konkurrenz der weltbesten Doppelsitzer, waren sie als das dritte deutsche Doppel nach Wendl/ Arlt (Bayern) und Eggert/ Bennecken (Thür) aufgestellt. Die äußeren Bedingungen waren durch Schneefall und Wind nicht gerade günstig, mussten aber von allen gemeistert werden. Kleine Fahrfehler im Startbereich kosteten wertvolle Tausendstel. Das Altenberger Doppel fuhr auf Rang 10 beim 2.Weltcup der Saison 2010/ 2011.

Für die kommenden Weltcups in Übersee – stehen Ronny Pietrasik und Christian Weise nicht mit auf der Startliste, sie werden gleich im neuen Jahr in die umgebaute Eisrinne von Königssee beim 5.Weltcup wieder mit starten. Dieser findet am 05./ 06.Januar 2011 am Königssee statt.

Beim Nationencup der Damen waren Rodlerinnen aus 12 Ländern am Start. Für die B-Kader sind die Nationencups die einzigen internationalen Vergleiche, um den Stand in der Rodelweltelite zu testen. Bei sehr eisigen Temperaturen, die ja in einer Eisrinne wohl üblich sind, aber selbst den erfahrenen Rodlern – sehr hohe Geschwindigkeiten unter die Kufen zauberten, fuhren Lisa Liebert und Anne Pietrasik zusammen mit der Juniorenweltmeisterin Carina Schwab für das deutsche Team. Mit bis zu 129 kmh schnellten sie durch den Eiskanal von Winterberg und konnten sich nach der siegreichen Carina Schwab mit Platz 4 (Lisa) und Platz 7 (Anne) gut im internationalen Feld behaupten. Mit dem Ziel der weiteren Leistungssteigerung bzw. Stabilisierung, stehen nun für die Sportler der allgemeinen Klasse vom SSV Altenberg Lehrgänge in Oberhof und Königssee an. (Liebert)