Aus- und Fortbildung

Allgemeine Informationen zur Aus- und Fortbildung für Übungsleiter

Die vom Deutschen Olympischen Sportbund und dem Landessportbund erarbeitete Rahmenrichtlinie für die Aus- und Fortbildung umfasst einen Grund-, einen Aufbau- und einen Lizenzlehrgang. Die Übungsleiterausbildung des KSB Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V. erfolgt nach dieser Richtlinie. In diesem Zusammenhang werden folgende Lehrgänge angeboten:

 

  1. Sportartübergreifende Grundlehrgänge mit 32 LE (GL)
  2. Lizenzlehrgänge (inkl. Aufbaulehrgänge) zum Erwerb der C-Lizenz „Breitensport“ mit 92 LE (BS)
  3. Fortbildung zur Verlängerung der Lizenzgültigkeit (FB)
  4. Schulung der Vereinsvorstände (SC)

 

Eine Fachübungsleiterausbildung (sportartspezfisch Trainer C) erfolgt grundsätzlich über den entsprechenden Fachverband. Ob die Grundlehrgänge des KSB Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V. als erster Baustein in der Fachausbildung anerkannt werden, ist bei dem jeweiligen Fachverband zu hinterfragen.

Die angebotenen Lehrgänge können einzeln belegt werden. Die Gesamtausbildungsdauer zum Erwerb der C-Lizenz „Breitensport“ darf zwei Jahre nicht überschreiten. Dabei zählen die zwei Jahre mit Erhalt des Grundlehrgangszertifikates und enden mit Abschluss des Lizenzlehrganges. Es besteht die Möglichkeit, die Teilnehme an Lehrgängen anderer Bildungsträger (LSB, Bildungswerk, u.a.) per Zertifikat nachzuweisen. Nach Erreichen der erforderlichen 120 LE wird durch den Lehrgangsleiter die Lizenz beim Landessportbund beantragt.

 

Bei Fragen zur Aus- und Fortbildung von Übungsleitern steht Ihnen der Vereinsberater des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zur Verfügung.

 


Anmeldebedingungen

 

– Anmeldungen werden in Reihenfolge des Posteingangs eingetragen. Vereine des Landkreises SOE werden bei weniger als 5 Restplätzen bevorzugt berücksichtigt.

 

– Der Teilnehmer kann sich privat oder über den Verein anmelden. Alle Informationen werden per Mail an die Mailadresse im Anmeldeformular geschickt.

 

-Die Teilnehmer müssen zu Lehrgangsbeginn das Mindestalter erreicht haben und Mitglied in einem Sportverein des LSB Sachsen sein.

 

– Der jeweilige Verein (Rechnungsempfänger) ist selbstständig über die Anmeldung

zu einem Lehrgang zu informieren.

 

– Die Teilnahme an den ausgeschriebenen Terminen ist sicher zu stellen. (siehe auch Abschnitt „Rücktritt“)

 

– Maximale Teilnehmerzahl: Grundlehrgang / 25 TN, Lizenzlehrgang / 20 TN.

 

– Anmeldeschluss ist 3 Wochen vor Beginn des jeweiligen Lehrgangs.

 

– Die Einladung zum Lehrgang wird 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn per Mail zugesandt.

 

– Eine Teilnahmebestätigung erfolgt daher nur bei Angabe der E-Mail-Adresse.

 

– Muss der Lehrgang wegen zu geringer Teilnehmerzahlen ausfallen oder ist ausgebucht, werden die gemeldeten Teilnehmer per Mail darüber informiert.

 

Die Rechnungslegung erfolgt im Vorfeld an den Sportverein! Rechnungen werden 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn per Mail verschickt.

 

– Der Rechnungsbetrag ist vor Lehrgangsbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen. Wird das auf der Rechnung angegebene Zahlungsziel nicht eingehalten, bzw. der Betrag nicht bis zum Ende des Lehrganges gezahlt, erfolgt keine Zertifikats-/Lizenzausstellung an den Teilnehmer.

 

– Bei Vorkasse durch den Teilnehmer ist der Lehrgangsleiter im Voraus zu informieren.

Hinweis: Für die Veröffentlichung von Fotos, die ggf. während des Lehrganges angefertigt werden, wird mit der Anmeldung das Einverständnis erklärt. Der Kreissportbund verpflichtet sich, persönliche Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Sie werden zur Ausstellung des Zertifikates bzw. Lizenzausweises benötigt. Alle Mitglieder von Sportvereinen des Landessportbundes Sachsen  sind im Rahmen des Sportversicherungsvertrages mit der ARAG-Sportversicherung während des Lehrganges versichert.

 


 

Teilnehmergebühren

 

Lehrgang Lerneinheiten Kosten
Grundlehrgang 32 70,00 €
Lizenzlehrgang 92 200,00 €
Abendveranstaltung Fortbildung 5 20,00 €
Tagesveranstaltung Fortbildung 8 30,00 €
Tagesveranstaltung Fortbildung 10 40,00 €

 

Alle Lehrgangsmaterialien, Lizenzausstellungsgebühr und Verpflegung bei Tagesveranstaltungen sind in der Gebühr enthalten. Die Rechnungslegung erfolgt an den Sportverein.

 


 

Teilnahmevoraussetzungen

 

Grundlehrgang  sportartübergreifend  (32 LE)

 

  • Mitgliedschaft in einem Sportverein

 

  • Mindestalter 14 Jahre

 

Übungsleiter C  „Breitensport“  (92 LE)

 

  • Mitgliedschaft in einem Sportverein des LSB Sachsen

 

  • Mindestalter 16 Jahre

 

  • Teilnahme an einem anerkannten Grundlehrgang des DOSB über 30 LE (nicht älter als 2 Jahre)

 

  • 1. Hilfe Nachweis (8 LE) nicht älter als 2 Jahre

 

Teilnehmer, die keinem Mitgliedsverein des Landessportbundes Sachsen angehören, erhalten lediglich eine Teilnahmebestätigung.

 


Rücktritt, Abmeldung, Regress

 

Der Teilnehmer kann kostenfrei vom Ausbildungslehrgang zurücktreten, wenn er bis 21 Tage vor Beginn der Veranstaltung seinen Rücktritt schriftlich erklärt.

 

Bei Bildungsveranstaltungen sind bei einem Rücktritt als Stornierungskosten zu zahlen:

ab dem 20. Tag vor Veranstaltungsbeginn 25%,

 

ab dem 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50%

 

Wenn der Teilnehmer zur Lehrgangsbeginn nicht erscheint, sind die vollen Kosten zu tragen.

 

Von einer Rücktrittszahlung wird ferner abgesehen, wenn der Teilnehmer erkrankt ist. Zum Nachweis darüber ist dem Kreissportbund eine ärztliche Bescheinigung in Kopie oder als Scan vorzulegen.