Aktuelle Infos


20. Juni 2011

Kinder- und Jugendsportspiele – Stadionbiathlon

P6198979.JPG105 Teilnehmern aus zwölf Vereinen gingen beim Stadionbiathlon in Schmiedeberg an den Start. Das größte Starterfeld gab es bei den 12-jährigen Jungen mit zwölf Teilnehmern. Nur ein einziger Verein kam nicht in die Medaillenränge. Bei den Siegern hatte die SG Stahl Schmiedeberg knapp mit vier Goldmedaillen die Nase vorn, gefolgt vom SSV Altenberg mit drei.

 

Die Goldmedaillengewinner – Stadionbiathlon (18. Juni 2011) in Schmiedeberg

 

AK 8 m (1000 m Cross): Alexander Twupack (SG Stahl Schmiedeberg) 5:51 min, AK 8 w (1000 m Cross): Vianne Martins (SG Blau-Weiß Zwenkau) 5:13 min, AK 9 m (1000 m Cross): Justin Stauß (SSV Altenberg) 4:51 min, AK 9 w (1000 m Cross): Maxi Böhme (SV Großwaltersdorf) 5:00 min, AK 10 m (2000 m Cross/5 Schuss): Bruno Schulz (TuS Dippoldiswalde 1992) 10:20 min (0 Fehler), AK 10 w (2000 m Cross/5 Schuss): Katharina Albrecht (TuS Dippoldiswalde) 12:04 min ( 2 Fehler), AK 11 m (2000 m Cross/5): Max Petr (SG Stahl Schmiedeberg) 9:47 min (0), AK 11 w (2000 m Cross/5): Julia Wölkerling (PSV Schwarzenberg) 10:20 min (0), Ak 12 m (4000 m Cross/10): Til Wickert (Elterleiner SV) 22:58 min (2), AK 12 w (4000 m Cross/10): Elisa Mischke (PSV Schwarzenberg), AK 13 m (4000 m Cross/10): Fred Börner (SSV Altenberg) 21:00 min (1), AK 13 w (4000 m Cross/10): Julia Aurich (SSV Altenberg) 23:15 min (3), AK 14 m (5000 m Cross/15): Felix Hentschel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) 28:21 min (7), AK 14 w (5000 m Cross/15): Magdalena Liebscher (SSV Altenberg) 26:44 min (4), AK 15 m (5000 m Cross/15): Christoph Klemm (SG Stahl Schmiedeberg) 22:35 min (0), AK 15 w (5000 m Cross/15): Marylin Ludwig (SSV Neuhausen) 30:05 min

(WoVo)