Aktuelle Infos


16. Juni 2010

Kinder- und Jugendsportspiele Ringen

P6128858_1.JPG„Cool, ich habe Gold!“ diesen Satz  könnten wir am Samstag gleich 17 Mal hören. Am 12. Juni fanden die Kinder und Jugendspiele bei der WSG Zauckerode, in der Abteilung Ringen statt. Aber es war nicht nur der erste Wettkampf für die jungen Sportler, sondern es gab auch eine Prämiere bei der WSG Zauckerode, zum ersten Mal findet die Ringerprüfung, bei der es ein T-Shirt zu erkämpfen gibt, mit Gästen satt. Die Gäste von der Grundschule Pesterwitz, Oberhermsdorf und der Lessingschule sowie vom SV Dresden Mitte waren begeistert. Das Ergebnis zeigte den Erfolg der Prüfung, da alle 45 Teilnehmer bestanden. Auch die Prüfung für das grüne T-Shirt wurde von Jonas Klein geschafft. Ebenfalls bestanden 5 Kinder die Prüfung für das orange T-Shirt, alle weitern bestanden erfolgreich die Prüfung für das gelbe T-Shirt.

Nach dem die Prüfungen abgelegt wurden, ging auch der Wettkampf im Ringen und Rangel los. Spannende Kämpfe, Schweizperlen bei den Trainern und die Freude über einen Sieg bestimmten die nächsten Stunden. Bei der Siegerehrung konnte man die Freude über Gold hören. Jannis Kirsch, ein erfolgreicher Ringer der WSG Zacukerode, holte Gold gegen Akardij Friesen. Armin Löwe, Erwin Protze und Konstantin Müller, von dem Verein SV- Dresden Mitte, könnten sie ebenfalls Gold holen und freuten sich sehr über ihre Medaille. Im Ringerwettkampf gewann auch Lucas Münschow und Tommy Kräß die Goldmedaille. Es wurde sich aber nicht nur über die Goldmedaille gefreut, sondern auch über Bronze und Silber. Somit konnten alle 14 Teilnehmer am Wettkampf der Ringer glücklich die Wettkampfhalle verlassen.

Auch beim Rangeln gibt es nicht nur ein Mal dir begehrte Medaille, es gab gleich 11 Goldmedaillen.

Davon gingen 2 goldenen Medaillen an dem Ausrichter des Turniers. Die beiden Gewinner sind Jonas Welge und Justus Böziger. Patrik Larisch, Lenard Böhm und Ammande Groß von der Grundschule Oberhermsdorf, waren weitere Gewinner des Tages. Aber auch die Pesterwitzer Grundschule konnte sich durch, Moritz Neumann, Marvin Wolf, Julia Schmidtke, Pauline Gockritz und Josi Stiemann, zum Gewinner des Tages machen. Da gleich 5 Goldmedaillen an die Pesterwitzer gingen. Die letzte Goldmedaille sicherte sich Sascha Groß von der Lessingschule. Die WSG Zauckerode ist zufrieden und freut sich über die 32 Teilnehmer und die 17 Goldmedaillen. Im nächsten Jahr will die Abteilung Ringen ein ebenso erfolgreiches Turnier ausrichten. (Wirth)

 

Die Goldmedaillengewinner:

 

Rangeln – männlich – 17 kg: Jonas Welge (WSG Zauckerode), 20 kg: Patrik Larisch (GS Oberhermsdorf), 25 kg: Moritz Neumann (GS Pesterwitz), 30 kg: Marvin Wolf (GS Pesterwitz), 33 kg: Lenard Böhm (GS Oberhermsdorf), 36 kg: Justus Böziger (WSG Zauckerode), 46 kg: Sascha Groß (Lessing-MS Freital), weiblich – 25 kg: Julia Schmidtke (GS Pesterwitz), 30 kg: Pauline Gockritz (GS Pesterwitz), 36 kg: Josi Striemann (GS Pesterwitz),  46 kg: Amanda Groß (GS Pesterwitz) 

Ringen – männlich- 23 kg: Jannis Kirsch (WSG Zauckerode), 25 kg: Armin Löwe (SV Dresden-Mitte), 27 kg: Tommy Kräß (WSG Zauckerode), 31 kg: Lucas Münschow (WSG Zauckerode), 40 kg: Erwin Protze (SV Dresden-Mitte), 45 kg: Konstantin Müller (SV Dresden-Mitte)

(WoVo