Aktuelle Infos


20. Juni 2011

Kinder- und Jugendsportspiele – Judo

P4213123.JPGIm Berufschulzentrum Dippoldiswalde wurden in diesem Jahr erstmals die Judowettkämpfe bei den Kinder- und Jugendsportspielen ausgetragen. 66 Judokas aus sechs Vereinen waren angereist. Insgesamt konnten 28 Goldmedaillensieger ermittelt werden. Am erfolgreichsten war der Postsportverein Freital mit elf Siegen.

 

Die Goldmedaillengewinner – Judo (18. Juni 2011) in Dippoldiswalde

 

U 10 w (- 29 kg): Laura Finster (Freital), (- 33 kg): Emelie Hoffmann(Oberes Elbtal), U 10 m (- 24 kg): Nicklas Kunisch (Freital), (- 26 kg): Laurence Hantzsche (Neustadt), (- 28 kg): Christian Fellmann (Pirna), (- 30 kg): Robert Gehre (Pirna), (- 33 kg): Yanik Haenes (Freital), (- 39 kg): Tom Schäfer (Pirna), U 12 w (- 33 kg): Franziska Hantzsche (Neustadt), (- 40 kg): Anna Jorgel (Dippoldiswalde), (- 44 kg): Marylin Thietz (Pirna), U 12 m (- 31 kg): Constantin Mey (Freital), (- 34 kg): Adrian Kumpe (Freital), (- 38 kg): Anton Peschel (Freital), (- 42 kg): Paul Geißler (Dippoldiswalde), (- 46 kg): Christoph Adamowicz (Pirna), (- 50 kg): Gregor Wendt (Pirna), (+ 55 kg): René Schulz (Neustadt), U 14 w (- 36 kg): Hanna Kneißl (Neustadt), (- 40 kg): Marie Kiehle (Dippoldiswalde), (- 44 kg): Lisa Fellendorf (Freital), (- 57 kg): Katrin Gubert (Freital), U 14 m (- 34 kg): Anton Klügel (Dippoldiswalde), (- 40 kg): Oliver Kumpe (Freital), (- 43 kg): Fabrian Jeschke (Freital), (- 46 kg): Anton Jarecka (Freital), (- 50 kg): Noah Gregor (Pirna), (- 55 kg): Tom Morgenstern (Heidenau).   

(WoVo)