Aktuelle Infos


11. Mai 2020

Keine Ligaspiele mehr − Kreisverband beendet Fußballsaison 2019/20

Die Saison ist auch in allen Fußballigen im Landkreis endgültig vorbei. Der Vorstand des Kreisverbands Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KVFSOE) hat sich am Sonntagabend darauf verständigt, die Spielzeit zum 30. Juni 2020 zu beenden und den Ligaspielbetrieb bis dahin nicht wieder aufzunehmen. Er folgt damit der Empfehlung des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV) und seiner Gremien. Auf Landesebene war bereits seit vergangenem Dienstag in allen Ligen Schluss.

Die Saison war am 13. März 2020 bis auf Weiteres unterbrochen wurden. Infolge der Coronavirus-Entwicklungen und der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung des Virus‘ war weder ein Spielbetrieb möglich, noch ist eine zeitnahe Veränderung der Lage absehbar, die eine reguläre Beendigung der Saison ermöglichen würde. Daher nun das endgültige Saison-Ende.

Der KVFSOE-Beschluss gilt für die Ligawettbewerbe im Kreisspielbetrieb der Herren und Junioren. Für den Damenbereich, also für die Kreisunion Dresden, wird ein entsprechender Beschluss des Co-Ausrichtenden Stadtverband Fußball Dresden zeitnah erwartet.

Der SFV hatte vorige Woche beschlossen, das 2019/20 keine Meister ermittelt werden. Aufstiege sind aber für die dazu berechtigten Mannschaften möglich, Abstiege soll es indes nicht geben.

Die rahmensetzenden Ordnungsänderungen und Beschlüsse des SFV werden im Laufe des heutigen Montags erwartet. Konkretisierungen für die Kreisebene werden laut KFVSOE in der Folge zeitnah mitgeteilt.

Die Pokalwettbewerbe sind vom Beschluss vorerst nicht betroffen. Eine Entscheidung zur weiteren Durchführung orientiert sich an den Vorgaben der Behörden.

(skl/kvfsoe/Foto: skl)