Aktuelle Infos


21. Februar 2020

Erstmals Juniorenweltmeisterin

Rennrodeltalent Jessica Degenhardt vom RRC Altenberg ist in Oberhof erstmals Junioren-Weltmeisterin geworden. Bei der Nachwuchs-WM gewann die 17-jährige Dresdnerin am Freitagnachmittag das Einzelrennen vor der Russin Diana Loginowa und der Österreicherin Lisa Schulte. Die Jugendolympiasiegerin Merle Fräbel vom RT Suhl belegte Platz vier.
Jessica Degenhardt lag zur Halbzeit dieses stark besetzten Wettkampfs nach dem ersten Lauf noch auf Platz drei, fuhr aber mit Bestzeit im zweiten Durchgang noch an die Spitze. Ihr Vorsprung auf Diana Loginowa betrug 16 Tausendstelsekunden. „Ich bin überglücklich über den Sieg“, so die junge Dresdnerin. „Der Titel war aber heute nach dem ersten Lauf, wo auch ich die Ausfahrt 13 nicht richtig getroffen habe, sicher etwas glücklich.“
An diesem Sonnabend steht für sie noch die Teamstaffel am dem Programm. Als Belohnung winkt ihr kommende Woche vor dem Weltcup der „Großen“ am Königssee ein Start im Nationen Cup.
Den WM-Titel bei den Rennrodel-Junioren sicherte sich in Oberhof Moritz Bollmann vom RRV Sonneberg/Schalkau. Der Altenberger Starter Mathis Ertel wurde Neunter. (skl/Foto: privat)