Aktuelle Infos


20. September 2010

Herbstpreis der Steher mit Europameister

P5026808_2.JPGBeim letzten Steherrennen des Jahres 2010 auf der Heidenauer Radrennbahn streitet ein namhaftes Fahrerfeld um den Sieg. Die Finalteilnehmer der DM Christoph Schwerdt und Florian Fernow und der Lokalmatador René Heinze fordern den amtierenden Europameister Giuseppe Atzeni und den EM-Dritten Peter Jörg heraus. Vervollständigt wird das Fahrerfeld durch Christoph Breuer aus Hürth. Nach drei Läufen werden die Zuschauer wissen, ob es dem Europameister gelingt, seine Kontrahenten in Schach zu halten.

Auch ein B-Lauf wird in Heidenau wieder stattfinden. Dort erhalten talentierte Fahrer die Möglichkeit sich mit guten Leistungen für A-Rennen zu empfehlen. Es starten unter anderem Andreas Hildebrandt und Danilo Kupfernagel. Sie sind in Heidenau keine Unbekannten und haben ihre Visitenkarte bei Rennen in jüngster Vergangenheit bereits abgegeben. Auch der Peitzer Patrick Wolfrum ist mit von der Partie.

Rennbeginn ist am 2. Oktober um 14.00 Uhr. Ein interessantes Rahmenprogramm verspricht gute Unterhaltung.

Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt vom Weltmeister und 2fachem Olympiateilnehmer Carsten Bergemann sein. Er befindet sich derzeit in der langfristigen Olympiavorbereitung für London und ist gut in Form. Das will er nutzen und einen Rundenrekordversuch starten, um seine alte Rekordmarke auf der Heidenauer Bahn zu verbessern.

Wir laden alle Radsportbegeisterten herzlich ein. Sie können sich unter anderem vom Baufortschritt des neuen Vereinsgebäudes an der Radrennbahn überzeugen. Noch ist es Baustelle, aber im Laufe des Oktobers wird die Fertigstellung erfolgen. Dann verfügt auch der SSV Heidenau über ein Vereinsgebäude mit Trainingsräumen für die Vereinsmitglieder und mit Büros für die Vereinsführung. (SSV Heidenau)