Aktuelle Infos


15. November 2009

Heidenauer Unihockeydamen mit Kantersieg

DSC01810_1.JPGDas vierte Heimspiel der 1. Bundesligamannschaft der Frauen des SSV Heidenau in der Sporthalle Ernst-Schneller-Straße sollte auch das bisher beste werden. Die Gäste von den Löwen Ladies Leipzig hatten am Sonnabend nicht die Spur einer Chance. Bereits zu Beginn waren die Heidenauerinnen in allen Belangen hauchhoch überlegen, gewannen fast alle ihre Zweikämpfe. Dennoch dauerte es bis zur 7. Minute bis das 1. Tor durch Franziska Kuhlmann fiel. Das erste und zweite Drittel ging jeweils mit 3:0 an den SSV Heidenau. Im letzten Drittel mussten die Leipzigerinnen dem hohen Tempo der Gastgeberinnen immer mehr Tribut zollen. Nun fielen die Tore fast im Minutentakt. Die Leipziger stemmten sich tapfer gegen die Niederlage, erzielten selbst noch drei Tore, aber der Sieg ging mit 13:3 verdient an den SSV Heidenau. Mit dem gezeigten Selbstvertrauen müssen die Heidenauerinnen nun keine Gegner mehr fürchten. Zum nächsten Heimspiel am 21. November ab 15.30 Uhr in der Sporthalle Ernst-Schneller-Straße gegen Hamburg werden sie das unter Beweis stellen. Erfolgreichste Torschützin war Laura Hönicke mit zwei Treffern und drei Vorlagen. (WoVo/SSV Heidenau)