Aktuelle Infos


8. Juni 2020

Hainsberger Schwimmer trainieren wieder

Die Wettkampfsaison der Hainsberger Schwimmer ist aufgrund der Coronavirus-Lage beendet. Sie werden in dieser Saison somit auch an keinen Wettkämpfen mehr teilnehmen. Das diesjährige, im Juli geplante Schwimmfest am Windberg wird nicht stattfinden.

Allerdings gibt es auch wieder gute Nachrichten: Die Schwimmabteilung des Hainsberger SV startet ihren Trainingsbetrieb nach Wiederöffnung des Freitaler Freizeitzentrums „Hains“. Ab Mittwoch, dem 10.  Juni,  wird dort nach rund drei Monaten Zwangspause wieder zu den teils geänderten Trainingszeiten geschwommen –mit  Einschränkungen.  Voraussetzung  dafür  ist  die Einhaltung  der  Verhaltens-und Hygieneregeln, die in Einklang mit dem Hygienekonzept des Hains veröffentlicht wurden.

Die  Wettkampfsportgruppen  trainieren  zu  den  gewohnten  Zeiten  auf  drei Bahnen mit folgenden Ergänzungen bzw. Einschränkungen: Altersklasse 7 und 8 trainieren gemeinsam zu den normalen Trainingszeiten am Montag und Donnerstag ab 15 Uhr, das Athletiktraining findet donnerstags 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Die AK 9 und 10/11 trainieren gemeinsam zu den normalen Trainingszeiten am Montag und Mittwoch, einschließlich der Athletikeinheiten, donnerstags findet kein Training statt. Die Altersklassen  12/13  und  14+  werden im  Wechsel trainieren, Athletik findet donnerstags gemeinsam statt.

Das  Training  der Breitensportgruppen  wird  regulär  durchgeführt.  Es  ist  laut Verein besonders darauf  zu  achten,  dass  im  Umkleidebereich  und  der  Schwimmhalle  nicht gewartet wird. Der Aufbaukurs wird statt mittwochs nun dienstags von 16 bis 16.45 Uhr statt.
Neue  Seepferdchenkurse  beginnen erst  wieder nach  den  Sommerferien. Die begonnenen  Kurse  können  bis  Juli  abgeschlossen  werden.

(skl/Foto: privat)