Aktuelle Infos


4. April 2011

Großer Sport in Dippoldiswalde am 22. Mai 2011

fht3_2_1.jpgDer Post Sportverein Dippoldiswalde präsentiert ein Tischtennisturnier der Extraklasse , das „3. Feuerschutz-Hesse-Turnier“

Erinnern Sie sich noch ?

Am 27. Juni 2009 fand im Sportpark Dippoldiswalde das „2. Feuerschutz-Hesse-Turnier“ statt. Zum damaligen Zeitpunkt konnten wir 16 Spieler aus der Deutschen Bundesliga bei uns als Gäste begrüßen.  Unter ihnen waren auch ehemalige und aktuelle Nationalspieler unseres Landes. Aus ihnen ging der  spätere Sieger, Zoltan Fejer Konnerth, hervor.

Bis zu zeitweilig 500 Zuschauer erlebten Tischtennissport der Extraklasse. Dementsprechend war auch die Resonanz der Fachleute und Zuschauer, welche durch Zuschriften in unser Gästebuch und im persönlichen Gespräch Ihrer Freude und Anerkennung Ausdruck verliehen:

 

„Das war ein tolles Turnier, perfekt organisiert, straff durchgezogen und jederzeit interessant für die Zuschauer. Dieses Turnier ist einzigartig in den neuen Bundesländern und sucht seinesgleichen.“

„Ich gratuliere … dem gesamten Organisationsteam vom Post SV Dippoldiswalde zu dieser fantastischen TT-Schau, TT auf höchstem Niveau, … ein unvergessliches sportliches Erlebnis. Dafür gilt Euch ein großes Dankeschön.“

„Was ich da in Dipps erlebt habe, war echt der Hammer.“

„Gratulation an das Organisationsteam und an den gesamten Verein zu diesem absolut gelungenen TT-Knüller.“

 

In einer Nachbetrachtung zum 2. Turnier erklärte der Initiator, Andre´Hesse, dass er sich „erneut mit einem großen TT-Gedanken trägt.“ Und nun, liebe Freunde des Sports, liebe TT-Gemeinde, ist es wieder soweit:

 

Am 22. Mai 2011 startet das „3. Feuerschutz-Hesse-Turnier“ um 10.30 Uhr im Sportpark Dippoldiswalde, Nikolai-Ostrowski-Straße 2.

 

Dieses Turnier, welches im Rahmen des Dippoldiswalder Stadtfestes und aus Anlass des 50-jährigen Bestehens unserer Abteilung Tischtennis durchgeführt wird, erfährt erneut eine Steigerung.

50 Spielerinnen und Spieler werden an 10 Tischen, in 10 Gruppen beginnend, den Kampf um den Turniersieg und die attraktiven Geldpreise aufnehmen. Nach ca. 7 Stunden soll der Sieger (oder die Siegerin ?) gekürt werden. Alleine schon die Einspielphase von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr verspricht ein Feuerwerk großer Tischtenniskunst.

Die besondere Würze dieses Turniers besteht darin, dass Damen und Herren in einem gemeinsamen Einzelturnier aufeinandertreffen. Man wird gespannt sein, wie die „Amazonen“ den „Herren der Schöpfung“ Paroli bieten können.

Einzelheiten, alle notwendigen Informationen, auch zum Anmeldeprozedere, Namen der sich gegenwärtig bereits angemeldeten Teilnehmer u.a. entnehmen Sie bitte unter

 

www.feuerschutzhesseturnier.npage.de .

 

Mit besonderer Freude haben wir zur Kenntnis genommen, dass unser Dippser Geschwisterpaar Kathrin und Hermann Mühlbach am Turnier ihres Heimatvereines teilnehmen wird. Beide sind zu

exzellenten Tischtenniskünstlern herangereift. Während Kathrin, die gegenwärtig in der  ersten Bundesliga sportlich beheimatet ist und mittlerweile der Deutschen Frauen- Nationalmannschaft angehört, spielt Hermann in der zweiten Bundesliga und hat neben seinem Mathematik- und Informatik-Studium vor wenigen Wochen die A-Trainer-Lizenz erworben. Hochachtung dafür !

Durch seine freundschaftlichen Kontakte zu vielen Spielerinnen und Spielern der 1. und 2. Bundesliga und anderer hochrangiger Ligen ist es Hermann wieder gelungen, dass bereits jetzt (Ende März) namhafte Ballzauberer das Interesse an diesem Turnier durch ihre Anmeldung bekundet haben (Wosik, Hielscher, Keinath, Bottroff, Fadeev, Borchardt, Aydin, Placek, Alexander Flemming, Schreyer, Hölter, Oxana Fadeeva, Anna Krieghoff, Linda Renner, Anna-Marie Helbig, Lisa Neumann u.a.), von weiteren Überraschungen ganz zu schweigen. In der Tat, lassen wir uns überraschen.

 

Auf alle Fälle  werden der Initiator dieses Turniers, die Leitungsmitglieder unserer Abteilung, alle im Organisationsteam integrierten Sportfreunde unseres Vereines, die Mitarbeiter unseres Sportparkes und nicht zuletzt die Familie Mühlbach mit Hermann Mühlbach als Spiritus rector des Turniers, alles unternehmen, den sportlichen Teilnehmern wieder ein würdiger Gastgeber zu sein und Ihnen als Zuschauer, meine Damen und Herren, liebe Sportfreunde, ein Erlebnis der besonderen Art zu bieten.

Sie alle, Freunde des Sports, Spieler anderer Vereine (auch anderer Sportarten) aus nah und fern, Einwohner unserer Heimatstadt … können durch Ihren Besuch dieses Turnier zu einem Tischtennisfest werden lassen. Bekunden Sie bitte durch Ihren Besuch den teilweise von weither angereisten Turnierteilnehmern die sprichwörtlich sächsische Begeisterungsfähigkeit, Liebe zum Sport und Gastfreundschaft.

 

Liebe Eltern, nutzen Sie die Möglichkeit, dass Ihre Kinder eine Sportart entdecken, von der sie verzaubert sein werden und für die sie sich selber begeistern könnten. (Scholz)

 

Wir freuen uns auf Sie alle.