Aktuelle Infos


11. März 2020

Gelungene Auftritte und ein Sieg zum Auftakt

Die Formationen vom Verein Tanzteam Wilsdruff sind mit klasse Auftritten und ihren neuen Choreographien in die diesjährige Turniersaison gestartet. Beim Auftaktwettkampf der 2. Bundesliga vor wenigen Tagen in Mannheim qualifizierte sich die Wilsdruffer Jazz-Modern-Dance-Gruppe „Art Inspiration“ nach einer  fast fehlerfreien Darbietung für das Turnierfinale. Die Die elf Tänzerinnen und ihre Trainerin Julia Havekost können stolz auf ihre Leistung sein. Art Inspiration belegte am Ende den  vierten Platz.

Das Team ist motiviert und hofft sich beim kommenden zweiten Saisonturnier am 21. März in Jena noch besser zu platzieren. Der Tagessieg in Mannheim ging nach der Juryentscheidung an „movingART“  von der SG Sossenheim aus Frankfurt/Main.

Am vorigen Wochenende durften auch die Wilsdruffer Formationen Éxperience in der Regionalliga und Équipage in der Kinderlandesliga in der Margon Arena Dresden ihr Können zeigen. Gleich dreimal traten die Tänzerinnen von Éxperience an und präsentierten ihre neue Choreographie. Sie wurden im Finale mit einem vierten Platz belohnt.  In der Kinderlandesliga erreichten die Mädchen von Équipage in zwei Durchgängen sogar einen geteilten ersten Platz.

 

Einen großen Wermutstropfen gab es am Wochenende jedoch. Der Wilsdruffer Dance Cup in der Saubachtalhalle fiel aus. Wie der Verein mitteilte, musste das Turnier mit mehr als 600 Teilnehmern in Kinder-, Jugend- und Erwachsenenformationen nach  dringender Empfehlung des Landratsamtes aufgrund der aktuellen Coronavirus-Lage abgesagt werden. „Wir sind sehr traurig, dass wir diesen Schritt gehen müssen“, so der Verein. „Aber Auflagen sind leider Auflagen, die wir als Verein nicht stemmen können. Wir hoffen auf euer Verständnis und können hoffentlich den Dance Cup zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.“  (skl/Foto: privat)