Aktuelle Infos


18. August 2020

Flink unterwegs beim 21. Kohlhau-Mountain-Cup

Mehr als 100 Teilnehmer sind unter Beachtung der Coronavirus-Schutz-Auflagen am Sonntag beim  21. Kohlhau-Mountain-Cup (KMC) in Geising an den Start gegangen. Die Veranstalter waren zufrieden mit dem diesjährigen Duathlon-Wettbewerb und zogen ein positives Fazit: „Es war ein toller Tag. Einfach alles hat gestimmt. Die Teilnehmer und Betreuer waren sehr nett und diszipliniert, dazu gab es spannende Rennen mit klasse Überholmanövern und das schon fast traditionelle Badewetter mit blauen Himmel und Sonnenschein“, teilte das Organisationsteam von der SG Geising mit.

An dem Duathlon (Schwimmen und Mountainbiking) hatten mehr als 80 Einzelstarter teilgenommen, darunter 60 Kinder und Jugendliche beim Radsportwettbewerb. Junge Asse von Teams aus dem hiesigen Landkreis gewannen sechs Medaillen in den verschiedenen Altersklassen: drei Goldmedaillen, eine Silberne und dreimal Bronze.

Bei den Frauen setzte sich beim Duathlon in 42:00 Minuten Michelle Goldbeck (TV Dresden) mit der schnellsten Zeit vor Rica Ziegert (BikeZeit Altenberg) und der drittplatzierten Clara Haack (Pulsschlag Neuhausen) durch. Schnellster bei den Männern bis 35 Jahre war der 2003 geborene Paul Irmscher vom Team SSV Mounty Altenberg. Er kam nach 1:04:12 Stunden klar vor den beiden 18 Jahre jüngeren Christian Pötzsch von cp-sports auf Rang zwei und Martin Siegert aus Fürstenwalde ins Ziel.

Den Titel bei den Männern bis 45 Jahre erkämpfte sich Frank Berthold vom Skiklub Dresden-Niedersedlitz  nach 1:10:22 Stunden. Zweiter wurde Michael Grahl (TV Dresden Spitzen Team) vor dem Glashütter Benjamin Schröter. Bei den Senioren ab 46 Jahren gewann Thomas Philipp vom Team Sportfreunde.de in 1:20:31 Stunden vor Veit Erthel von der SG Stahl Schmiedeberg und Klaus Jacob vom LSV Pirna.

Außerdem waren zwölf Duos bei dem Teamwettbewerb an den Start gegangen, wobei ein Teilnehmer schwamm und der andere mit dem Mountainbike unterwegs war. Hier gingen alle Medaillenplätze an Mannschaften mit Altenberger Beteiligung. Den Titel 2020 sicherten sich Fränzi Pötzsch (39 Jahre) von cp-sports und die 15-jährige Peat Weinberg vom Team SSV Mounty Altenberg in 32:14 Minuten.

Je nach Altersklasse mussten unterschiedliche Distanzen geschwommen und mit dem Mountainbike auf einer Strecke rund um die Kohlhaukuppe absolviert werden. Start und Ziel der Veranstaltung befinden sich im Freibad Hüttenteich Geising.

(skl/Foto: www.kmc-geising.de)