Aktuelle Infos


27. April 2020

Feldfaustballsaisonstart verschoben

Die Feldsaison der Faustballer in der Oberliga sollte Anfang Mai starten. Die bestehenden Kontaktbeschränkungen aufgrund der Coronavirus-Entwicklungen lassen aktuell keinen Punkspielbetrieb zu, Sportanlagen dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Daher wird der Spielbetriebsbeginn in Sachsen verschoben. Wenn ein Saisonstart Anfang Juni möglich seien sollte, werden die für Anfang Mai geplanten Spieltage nachgeholt.

Eine Entscheidung darüber ist aktuell jedoch nicht möglich.

Es hängt von der weiteren Ausbreitung des Virus‘ und den damit verbundenen Entscheidungen der Bundes- und Landesregierungen, der DFBL und des Sächsischen Turn-Verbandes ab, heißt es in einer Mitteilung auf sachsenfaustball.de, der Homepage des Sachsenfaustball e.V. und der Fachkommission Faustball des Sächsischen Turn- Verbandes. Sollte es im Juni noch nicht möglich sein, den Saisonstart zu vollziehen werde der Wettkampfrat gegebenenfalls über eine Veränderung des Spielmodus in den einzelnen Spielklassen entscheiden. Von der Verschiebung betroffen sind unter anderem auch die beiden Männer-Mannschaften des SSV Heidenau, die bislang im Sportforum (Foto) ihre Heimspiele ausgetragen haben.  (skl/sachsenfaustball.de/Foto: privat)