Aktuelle Infos


24. August 2020

Favorit gewinnt Elferlotterie im Kreispokalfinale

Der 1. FC Pirna ist am Sonnabend seiner Favoritenrolle im Endspiel um den TEAMBRO Fußball-Kreispokal gerecht geworden. Der Kreisoberligist gewann denkbar knapp beim TSV Kreischa aus der Kreisliga A mit 6:4 nach Elfmeterschießen.
Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 (0:0). Philipp Rost hatte den TSV vor rund 300 Zuschauern in Führung gebracht (52. Minute). Pirnas Stefan Leibinnis (71.) glich aus. In der Verlängerung fielen keine weiteren Treffer, sodass die Elferlotterie entschied. Für den 1. FC war es der zweite Kreispokalsieg im Bereich des KVFSOE nach 2015. Kreischa stand erstmals im Finale.
(skl/Foto: KVFSOE)