Aktuelle Infos


19. Oktober 2020

Ersthelfer-Lehrgangspremiere nach tragischem Zwischenfall

 

Am Freitagabend richtete der Kreisverband Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erstmals einen fußballspezifischen Ersthelferlehrgang für Ehrenamtliche aus. Gemeinsam mit dem

DRK Kreisverband Pirna wurden den Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse in der Ersten Hilfe vermittelt. Der Fachverband bedankt sich sehr beim DRK für die Ausrichtung und an alle Mitwirkenden, die dabei waren, für die Bereitschaft zur Teilnahme bei diesem wichtigen Thema.
Anlass für dieses Angebot des KVFSOE war ein tragischer Zwischenfall vor rund einem Jahr während des Auswärtsspiels der 2. Mannschaft des 1. FC Pirna bei der Reserve der SG Motor Wilsdruff in der Fußball-Kreisliga A.

In der 25. Minute fiel der Pirnaer Spieler Morrice Greif direkt auf dem Fußballplatz mit Herz- und Atemstillstand zu Boden. Dank der reaktionsschnellen Yves Morgenstern und Tom Adam, die über eine Rettungssanitäterausbildung verfügen, auf dem Spielfeld wurde der 21-jährige Gästespieler gerettet. Bis zum raschen Eintreffen des Rettungswagens und Notarztes wurde er reanimiert, später ins Koma gelegt und nach Dresden ins Krankenhaus verbracht. Ihm geht es laut einer Mitteilung des 1. FC Pirna von gestern zum Glück wieder gut.
Die Lebensretter von Wilsdruff wurden nun außerdem beim Ehrenamtstag des KVFSOE für ihr couragiertes Handeln unter großem Applaus mit der Urkunde der DFB-Stiftung Sepp Herberger ausgezeichnet.
(skl/Foto: KVFSOE/skl)