Aktuelle Infos


22. Januar 2009

Erste Entscheidung ist bereits gefallen

Am 30. Januar werden die Jugendsportler des Jahres 2008 des Landkreises im Pirnaer Geibeltbad geehrt. Gut fünf Stunden vor Beendigung der Online-Abstimmung ist bereits eine andere Entscheidung gefallen. Die Sportjugend vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal den „Sparkassen-YoungSTAR“. Von den Vereinen waren fünf Vorschläge dazu eingegangen. Am Dienstag traf sich nun die Jury in einer Freitaler Sparkassenfiliale um zu entscheiden, wer den mit 750 € dotierten Preis im Geibeltbad empfangen darf. Für die sechs Jurymitglieder keine leichte Aufgabe, da es alle eingereichten Kandidaten verdient hätten. Das zeigte auch die anschließende Diskussion. Wichtig war jedoch allen, noch mal auf die Bedeutung des Nachwuchssports hinzuweisen. Denn hinter den fünf Kandidaten stehen auch Vereine, die in diesem Bereich schon seit Jahren sehr engagiert sind. Jan Klemmer von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden: „Die 750 Euro werden auch nicht direkt an den Gewinner des „Sparkassen-YoungSTAR“ gehen, sondern an seinen Verein. Es ist auch als Dankeschön dafür gedacht, dass sich die Sportlerin oder der Sportler dort zu dem entwickeln konnte, wo er heute steht.“ Der „Sparkassen-YoungSTAR“ 2008 wird mit einer wertvollen Trophäe ausgezeichnet. Wie diese aussehen wird, wollten weder Sparkasse noch Sportjugend verraten. Es soll ein Geheimnis bis zum 30. Januar bleiben. Genauso wie der Name des Preisträgers. Denn zum Ende der Jurysitzung gab es schließlich ein klares Votum für einen Kandidaten. (WoVo)

 

                               Freital_1.jpg

Die Jury v.l.  Steffen Richter (Landessportbund Sachsen), Kati Hille (Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge), Peggy Pöhland (Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge), Tom Jerusel (Sportjugend Sächsische Schweiz-Osterzgebirge), Mario Eichler (Sportjugend Sächsische Schweiz-Osterzgebirge), Jan Klemmer (Ostsächsische Sparkasse Dresden), Rene Franke (Ostsächsische Sparkasse Dresden)