Aktuelle Infos


15. April 2020

Entscheidung zu Sportmeile bis Ende April

Die Sport- und Erlebnismeile des Kreissportbundes auf den Elbwiesen in Pirna könnte unabhängig von der Absage des diesjährigen Stadtfestes doch noch stattfinden. Die Stadtfestveranstalter von Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna und Stadt hatten sich vor Kurzem aufgrund der Coronavirus-Situation entschieden, die dreitägige Feier nicht stattfinden zu lassen. Der KSB will sich noch Zeit lassen mit einer finalen Entscheidung zur Meile, die bislang  während des Stadtfestes veranstaltet wurde.

Bis zum 30. April 2020 soll feststehen, ob die Sport- und Erlebnismeile auf den Elbwiesen an zwei Tagen, also am 20./21. Juni 2020, durchgeführt wird oder nicht. Auf der Sport- und Erlebnismeile dürfen sich Kinder und Jugendliche dann auf eine Vielzahl an Sport- und Spielattraktionen, wie zum Beispiel Riesentrampolin, Hüpfburgen, Aqua-Zorbing sowie Bastelstände, freuen, die von Partnern des Kreissportbundes aus der Region angeboten werden. Außerdem wäre wieder eine bunter Schaustellerbetrieb und ein Bühnenprogramm möglich. Der Höhepunkt der Sportmeile ist stets der traditionelle „FEP-Drachenbootcup“ mit Rennen von Hobbymannschaften auf der Elbe.

 

Bei einem Spitzengespräch zur Coronavirus-Entwicklung und entsprechenden Beschränkungen haben sich die Bundeskanzlerin und die Länderchefs am Mittwochnachmittag u.a. darauf verständigt, dass Großveranstaltungen bis 31. August 2020 verboten bleiben. Konkrete Regelungen, etwa zur Definition einer Großveranstaltung, sollen aber die Bundesländer selbst treffen. Diese Regelung hätte natürlich auch Einfluss auf die Durchführung dieser Veranstaltung.

(skl/Foto: KSB)