Aktuelle Infos


6. Dezember 2019

Endspurt bei sächsischer Sportlerumfrage

Die Umfrage nach Sachsens Sportlern des Jahres geht in die Schlussphase. Bis zum 8. Dezember kann weiter online oder mittels Teilnahmekarten darüber abgestimmt werden, wer Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2019 wird.Aus unserem Landkreis dabei sind mit den bei der WM sehr erfolgreichen Bobteams von Francesco Friedrich und Nico Walther auch Bob-Vizeweltmeisterin Stephanie Schneider und Skeleton-Vize-Europameister Axel Jungk (alle BSC Sachsen Oberbärenburg).

Noch ist der Umfrageausgang in den drei Kategorien offen – besonders die nominierten Mannschaften liefern sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am schnellsten und bequemsten erfolgt die Abstimmung über die Website des Landessportbundes Sachsen unter www.sport-fuer-sachsen.de/sportlerumfrage . Mitmachen lohnt sich, denn unter allen Teilnehmern der Umfrage werden drei hochwertige Ausrüstungspakete vom Husky Outdoor Store Leipzig im Gesamtwert von 5.000 Euro verlost – Zelt, Schlafsack, Isomatte und reichlich Zubehör inklusive. Gekrönt werden Sachsens Sportlieblinge am 11. Januar 2020 auf der Sächsischen Sportgala im Internationalen Congress Center Dresden. Zu diesem gesellschaftlichen Höhepunkt des sächsischen Sports werden über 1.000 Gäste erwartet, darunter viele Vertreter aus Sport, Politik und Gesellschaft. Noch sind Karten für die Veranstaltung verfügbar, nähere Infos finden Sie HIER im Internet. (lsb/skl/Foto: KSB)

 

Die nominierten Kandidaten im Überblick:
Sportler des Jahres 2019 – nominiert in alphabetischer Reihenfolge:
• Stefan Bötticher (Chemnitzer PSV, Radsport)
• Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue, Skispringen)
• Eric Frenzel (SSV Geyer, Nordische Kombination)
• Felix Groß (SC DHfK Leipzig, Radsport)
• Frank Grunert (ESV Lok Chemnitz, Kegeln – Sehbehinderte)
• Nicolas Heinrich (ESV Lok Zwickau, Radsport)
• Axel Jungk (BSC Sachsen Oberbärenburg, Skeleton)
• Tom Liebscher (Kanu‐Club Dresden, Kanu-Rennsport)
• Max Poschart (SC DHfK Leipzig, Tauchsport)
• Martin Schulz (SC DHfK Leipzig, Paratriathlon)

 

Sportlerin des Jahres 2019 – nominiert in alphabetischer Reihenfolge:
• Tina Dietze (SG LVB Leipzig, Kanu-Rennsport)
• Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, Biathlon)
• Andrea Herzog (Leipziger Kanu‐Club, Kanu-Slalom)
• Romy Kasper (SC DHfK Leipzig, Radsport)
• Caroline Pohle (Tristars Markkleeberg, Triathlon)
• Elena Poschart (SC DHfK Leipzig, Tauchsport)
• Tina Punzel (Dresdner SC 1898, Wasserspringen)
• Stephanie Schneider (BSC Sachsen Oberbärenburg, Bob)
• Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge, Leichtathletik – Kugelstoßen)
• Julia Taubitz (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, Rodeln)

 

Mannschaft des Jahres 2019 – nominiert in alphabetischer Reihenfolge:
• Chemnitzer Ballspiel-Club (Goalball)
• Team Finswimming (SC DHfK Leipzig & Tauchclub NEMO Plauen, Finswimming)
• Bobteam Francesco Friedrich (BSC Sachsen Oberbärenburg, Bob)
• HC Leipzig (Handball-Club Leipzig, Handball – Damen)
• Juniorteam Bahnradsport (Lok Zwickau & RSV Venusberg, Radsport)
• Leichtathletik-EM-Team (LAC Erdgas Chemnitz, LV 90 Erzgebirge & SC DHfK Leipzig, Leichtathletik)
• Niners Chemnitz (Basketball – Herren)
• RB Leipzig (Fußball – Herren)
• SG Leipzig-Plauen (Sitzball)
• Bobteam Nico Walther (BSC Sachsen Oberbärenburg, Bob)