Aktuelle Infos


29. März 2010

Eine Erfolgsspur durch die deutschen Gebirge

Uwe_M__nzberg__3073__in_Oberammergau_1.jpgDie zurückliegende Wintersaison führte die Pirnaer Skisportler in einer Erfolgspur durch die deutschen Gebirge. Die Läuferinnen und Läufer der Junioren bis Senioren Altersklassen komplettierten mit Ihren Ergebnissen die erfolgreiche Saisonbilanz des Pirnaer Skiteams .

Der Pirnaer Uwe Münzberg (Skiteam Pirna/SV Grün-Weiss Pirna e.V.) war am Ende dieser Wettkampfsaison besonders erfolgreich.

Bei der 13. Auflage der DSV (Deutscher Skiverband) Serie im Skilanglauf belegt er zum Saisonabschluss einen hervorragenden 29. Platz von über 2000 teilnehmenden Läufern! Die DSV Serie beinhaltet die bekanntesten und größten deutschen Volksskilangläufe in Oberwiesenthal, Tannheimer Tal – Bad Hindelang, Oberammergau, Oberhof, Klingenthal und Bodenmais. An den 6 Wettkampforten werden an den jeweiligen Veranstaltungswochenenden die Marathon- und Halbmarathonstrecken an dem einen Tag in der klassischen und am anderen Tag im Skating (Freistil) den Läufern angeboten. Ähnlich wie bei Welt- und Europacup werden für die Platzierungen Punkte vergeben. Die Hälfte der Läufe reichten diese Saison für Uwe Münzberg um die Schallmauer von 1000 Punkte zu durchbrechen. Seine 1022 Punkte wurden mit dieser Superplatzierung belohnt. Rico Werner mit 737 Punkten schaffte mit seinem 64. Platz am Ende auch noch den Sprung unter die ersten 100. Bei den Damen nahmen dieses Jahr 766 Läuferinnen an dieser Serie teil. Christina Wobst (Skiteam Pirna) erreichte mit ihren 519 Punkten in nur 3 Läufen einen hervorragenden 55. Platz. An dieser Wettkampfserie wurden vom Pirnaer Skiteam weiterhin folgende Sportler und Sportlerinnen gewertet: Katrin Müller (254 Pkt/ 149.); Johanna Haase (211/259.) Matthias Matatko (398 /196.); Markus Wobst (313/287.); Frank Müller (295/301.); Steffen Kaschel (277/324.); Florian Tröber (128/1028.); Maik Tröber (126/1048.); Paul Hoffmann (35/1871.).

Wenn das nicht schon genug über das Leistungsvermögen des Skiteams Pirna aussagt, wurde bei der teamwertung noch einmal nachgelegt. Bei der Mannschaftswertung (2 Männer und 1 Frau) erreichte unser Team (U. Münzberg, R. Werner, Ch. Wobst) 2278 Punkte, dies bedeutete in dieser Wertung Rang 12 von 56 Teams. Sie ließen dabei Mannschaften aus bekannten Wintersportregionen wie Oberhof und Oberwiesenthal deutlich hinter sich! (Hoffmann)