Aktuelle Infos


11. Februar 2020

Dreimal Sachsen-Gold für Copitzer Leichtathleten

Zur richtigen Zeit in Bestform. Die Leichtathleten des VfL Pirna-Copitz haben die Sächsischen Landesmeisterschaften – der Höhepunkt der Hallen-Saison – sehr erfolgreich bestritten. Bei den Wettkämpfen in Chemnitz gewannen die Copitzer Sportler insgesamt drei Goldmedaillen. Bei den Senioren siegten Steffi Schöler (Speerwurf / 28,77 Meter) und Mandy Schneider (Weitsprung / 4,96 Meter), bei den Jugendlichen jubelte Aron Schneider (Dreisprung / 11,45 Meter) über den ersten Platz. Mit Vanessa Scherer hatte eine weitere VfL-Athletin die Landesmeisterschaften erreicht und kam im Dreisprung (10,63 Meter) auf einen guten sechsten Platz.

„Die Entwicklung unserer Leichtathletik-Abteilung macht große Freude“, sagt VfL-Geschäftsführer Oliver Herber: „Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Senioren sind mit viel Leidenschaft beim Laufen, Springen und Werfen dabei. Dass nun auch sachsenweit über erste Plätze gejubelt wird, ist Ausdruck der engagierten Arbeit – wie sie auch in weiteren VfL-Abteilungen geleistet wird.“

„Wir als Trainerteam haben sehr viel Freude daran, die Kinder und Jugendlichen in der Leichtathletik weiterzubringen und ihnen Spaß an der Bewegung zu vermitteln“, sagt Mandy Schneider, VfL-Abteilungsleiterin Leichtathletik, die den VfL-Nachwuchs gemeinsam mit Steffi Schöler und Philipp Martin betreut: „Unsere jungen Sportlerinnen und Sportler motivieren sich gegenseitig, halten zusammen und nehmen mittlerweile auch sachsenweit an Wettkämpfen teil. Der VfL etabliert sich zunehmend als regionales Leichtathletik-Zentrum.“ Die VfL-Abteilung Leichtathletik freut sich stets über neue Nachwuchssportler und Übungsleiter. Interessierte Personen können sich per E-Mail an Mandy Schneider wenden: mandyschneider@web.de
(rz/Foto: skl)