Aktuelle Infos


21. Februar 2020

Die WM in Altenberg ist eröffnet

Die diesjährigen Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften sind am Donnerstagabend in Altenberg offiziell eröffnet worden. Monobob-Nachwuchs-Olympiasieger Alexander Czudaj vom BSC Sachsen Oberbärenburg entzündete das Feuer bei der Eröffnungszeremonie. Mehr als 1.000 Zuschauer begrüßten zuvor die WM-Teilnehmer aus rund 30 Nationen, die sich auf der Bühne vor dem Altenberger Bahnhof präsentierten, mit Jubel und Applaus.

Beim Familientag an diesem Freitag beginnen die Wettkämpfe um 14 Uhr mit den ersten beiden von insgesamt vier Läufen der Frauenbobteams. Familientickets für jeweils zwei Erwachsene und zwei Kinder gibt es nur am heutigen Aktionstag für 20 Euro.
Die Weltmeisterschaften enden am 1. März 2020 mit der Kür der Viererbob-Champions. Bis dahin dürfen sich die Fans auf tolle Stimmung, ein abwechslungsreiches Programm und vor allem auf packende Rennen im ENSO-Eiskanal freuen.

(skl/Foto: vhe/KSB)