Aktuelle Infos


24. Januar 2020

Deutsches Sportabzeichen wird nur noch beim KSB bearbeitet

Das Deutsche Sportabzeichen wird aus organisatorischen Gründen nur noch vom Kreissportbund (KSB) bearbeitet. Bis Ende 2019 war dies lediglich beim Sportabzeichen für Kinder- und Jugendliche der Fall, für Erwachsene war bis dahin der Landessportbund zuständig. Dies hat sich nun geändert. Auch Erwachsene sollen ab diesem Januar die Unterlagen zum Erwerb des Deutsche Sportabzeichens beim KSB einreichen. Ansprechpartner dafür ist Mitarbeiterin Daniela Hofmann im Bildungs- und Beratungszentrum (BBZ) des KSB, Burgker Straße 4 in Freital. Die Unterlagen können aber ebenfalls in der Pirnaer Geschäftsstelle des Kreissportbundes in der Gartenstraße 24 abgebeben werden.
Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes, die für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen wird. Das Sportabzeichen für Erwachsene ist ein offizielles Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Daneben wird auch ein Sportabzeichen für Kinder- und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren vergeben. Die für den Erwerb zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfertigkeiten in den Teilbereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Das Sportabzeichen kann in den Vereinen oder aber auch bei den vom KSB organisierten Tagen zur Sportabzeichen-Abnahme in den leichtathletischen Disziplinen abgelegt werden. Diese finden am 18. Juni 2020 im Freitaler „Stadion des Friedens“ sowie am 2. Juli 2020 im Leichtathletikstadion „Am Kohlberg“ in Pirna statt.
(skl/Foto: skl)