Aktuelle Infos


27. Januar 2021

Corona-Studie – Sportvereine können sich beteiligen

Die Universität Mainz hat den Landessportbund Sachsen um Unterstützung für eine Studie des Bundeswirtschaftsministeriums zum Thema „Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Sportvereine“ mit Beteilung von Sportvereinen gebeten. Der LSB hat selbst Interesse an den später auch veröffentlichten Ergebnissen und hat Vereine in diesem Monat per E-Mail informiert. An dieser Stelle möchte der KSB noch einmal auf eine etwaige Teilnahme aufmerksam machen, die bis Sonnabend, den 30. Januar 2021 möglich ist. 

Das BMWi will über diese Studie – unter Beteiligung von 2HMforum und der Universität Mainz – aktuell die Auswirkungen der Pandemie auf den organisierten und den nicht-organisierten Sport, insbesondere auf die Sportvereine. 

Das BMWi benötigt so schnell wie möglich aktuelle Informationen über die Lage im Sport, um Maßnahmen ableiten zu können. Eine Teilnahme möglichst vieler Sportvereine wäre daher sehr sinnvoll. Sie könnte mithelfen, die aktuellen Herausforderungen für die sächsischen Sportvereine in der Pandemie zu verstehen und ggf. Unterstützungsleistungen anzupassen. 

  • Die Befragung erfolgt absolut anonym, alle Datenschutzbestimmungen werden eingehalten.
  • Ihre Teilnahme ist freiwillig.
  • Die Befragung wird ca. 10-15 Minuten dauern.
  • Die Teilnahmeist bis einschließlich 30. Januar 2021 möglich. 
  • Jeder Verein kann einmalig an dieser Befragung teilnehmen, auch wenn mehrere Sportarten angeboten werden.
     

Diese Befragung ist nicht die SEB-Sonderauswertung der Sporthochschule Köln, die erst im 2. Quartal 2021 ansteht.

Folgender Link führt zur Befragung zum Thema: Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Sportvereine: 

http://www.pro-research.net/2HMforum/SSK2021Vereine/cgi-bin/ciwweb.pl?studyname=SSK2021Vereine&LOGIN=Vereinsbefragung 

 

(lsb/skl/Foto: skl)