Aktuelle Infos


13. Januar 2011

Bester Saisonstart seit Jahren.

Anna_M__ller_am_Anstieg_1.JPGDas Pirnaer Skiteam hat am letzten Wochenende (08./09.01.2011) in das Wettkampfgeschehen im Erzgebirge mit eingegriffen. Den Dezember nutzten unsere Sportler für das intensive Schneetraining. Auf Grund unserer mittlerweile hervorragenden Trainingsbedingungen auf dem Pirnaer Sonnenstein, konnten unsere Sportler dieses Jahr direkt von den Skirollern auf die Ski wechseln. Beim noch reichlich vorhandenen Schnee, sehnten wir den Saisonstart herbei. Gleich 3 Wettkämpfe standen für unsere Sportler zur Auswahl. Am Samstag starteten alle zum mittlerweile ältesten Skilanglaufwettbewerb im Erzgebirge, dem Höhenstaffellauf in Sayda. Hier zeigten unsere Nachwuchsläufer vom Putzi-Skiteam gleich, diese Saison ist mit uns zu rechnen! Unsere Kleinsten (Franziska Matatko, Sonja Tröber, Luise Müller) setzten den ersten Paukenschlag mit Platz 2. Dies spornte die nun folgenden Staffeln zusätzlich an. Die nächste Altersklasse (Anna Müller, Linda Scherber, Anna Kupfer), legten noch einen drauf und konnten am Ende den Sieg bejubeln! Was unsere Mädchen vormachten, schien unsere Jungs (Nick Hoffmann, Sebastian Matatko, Marcel Münzberg) zu beflügeln. In Ihrer Altersklasse verteidigten sie bis kurz vor dem Schlussanstieg Platz 1. Am Ende kamen sie knapp hinter der Siegerstaffel ins Ziel. Besonders spannend war es dann bei den Damen. Hier hatten sich die Lokalmatadore vom einheimischen Saydaer Skiclub den Sieg fest vorgenommen. Vom Stadionsprecher wurde ständig (wie über den gesamten Wettkampf) die aktuelle Rennsituation kommentiert. Man merkte, dass Pirnaer Damenteam kam näher. Unsere Schlussläuferin Katrin Müller nahm die gute Position, Platz 2 mit Blick auf die Staffel aus Sayda, am Wechsel von Christina Wobst auf und lief zu unserer Freude die Damenstaffel (Startläuferinn Sandra Schelzig) zum Sieg. Bei den Herren war das größte Teilnehmerfeld am Staffelstart, das unser Skiteam mit 3 Staffeln komplettierte!  Die mit dem einsetzenden Tauwetter verbundenen wachstechnischen Herausforderungen sorgten für großes Rätselraten auf den längeren Wettkampfstrecken der Herren. Unsere beste Staffel (Uwe Münzberg, Paul Hoffmann, Rico Werner) belegte Platz 6, (Ludwig Ehlert, Matthias Matatko, Markus Wobst) Platz 7 und (Frank Müller, Maik Tröber, Steffen Kaschel) Platz 8. (Hoffmann)

Weitere Bilder und Infos unter www.skiteam-pirna.de