Aktuelle Infos


9. Oktober 2009

Bernd Martin wird am Sonntag 70

File0003_1.jpgFaustball ist seine Leidenschaft. Nicht nur in Sachsen kennt man Bernd Martin. Seit über 50 Jahren ist er Mitglied und aktiver Spieler beim Heidenauer SV, früher bei der BSG Motor Heidenau. Dort übernahm er schon frühzeitig Ehrenämter, wie Schiedsrichter oder stellvertretender Bezirksfachausschuss-Vorsitzender. Heute ist er noch Landesfachwart und leitet die Abteilung Faustball beim HSV.

Sonntag feiert er nun seinen 70. Geburtstag. Da werden die Gratulanten, neben seinen Enkelkindern, mit dem er sehr viel Zeit verbringt, seiner Ehefrau Renate und den ebenfalls faustballbegeisterten Söhnen Torsten und Holger, wohl Schlange stehen.

Als Spieler schaffte er es bis in die DDR-Oberliga. Nach der Wende startete Bernd Martin in der Seniorenklasse, wo er heute noch in den Ü 60 und Ü 65-Mannschaften Heidenaus aktiv ist. Unzählige Kilometer fuhr er mit dem 1.Männerteam durch ganz Süddeutschland und freute sich über viele Siege und gute Platzierungen in der 2.Bundesliga. Die Organisation und Durchführung hochkarätiger Faustballveranstaltungen brachten ihm Lob und Anerkennung ein.  

Einer der ihn auch gut kennt, ist Wolfgang Vogt, Medienbeauftragter des KSB: “ Bernd Martins Interesse liegt nicht allein nur beim Faustball. Wir haben uns seit der Wende bei vielen Sportveranstaltungen im Landkreis getroffen, nicht nur in Heidenau, sei es beim Handball, Unihockey, Radsport oder der Leichtathletik. Ich habe ihn dabei als versierten Kenner der hiesigen Sportszene kennen gelernt. Seine Neugier ist sprichwörtlich. Ich konnte dabei als jüngerer Sportfreund auch viel von seinen langjährigen Erfahrungen profitieren.“  (WoVo)

SDM_FF08_MZ_159_1.jpg 

Bernd Martin (weißes Trikot) in den Reihen des Heidenauer SV , die im vergangenen Jahr

Süddeutscher Meister Ü 35 wurden.